Start und Ziel in Saarbrücken

Werbung

 

Am letzten Mai-Wochenende 2017 steht die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Frau Catherine Robinet, Generalkonsularin Frankreichs für das Saarland, das Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich nun schon zum 19. Mal im Blickpunkt des Sports mit historischen Fahrzeugen. Die Int. Saar-Lor-Lux Classique 2017 vereint die Liebe und Begeisterung für klassische Automobile mit malerischen Strecken und abwechslungsreichen Routen auf Berg-, Wald- und Nebenstraßen im Herzen Europas.

Saar-Lor-Lux-Classique
Saar-Lor-Lux-Classique © Fotoquelle und Bildrechte: http://presse-bilder.com

Glänzendes Chrom, edle Fahrzeuge und eine überdurchschnittlich hohe Markenvielfalt und seither bis zu 100 Teams zeugen seit Jahren von der Attraktivität der Veranstaltung in der internationalen Oldtimerszene. Ein hoher Anteil an Vorkriegsfahrzeugen rundet diese Markenvielfalt ab und sorgt seit jeher für staunende Gesichter am Streckenrand. Drei Länder Europas in zwei Tagen – das sind für die Einen atemberaubende Duelle um Hundertstel-Sekunden und die Suche nach Fahrtstrecken, aber auch Genuss und pures Fahren mit unvergesslichen Momenten und viel Kommunikation untereinander für die Anderen.

In fünf abwechslungsreichen Kategorien vom absoluten Beginner bis zum Experten findet jeder Oldtimerfreund für sich die passende Herausforderung. In der Wertung Experten und Sport zählt die Classique auch zur Deutschen Classic Serie, der 1. Bundesliga des Deutschen Oldtimersports. Für die Freunde von Eintages-Ausfahrten gibt es am Samstag die „Mini-Classique“ ab Luxemburg ohne Wertung, aber mit einem vollen Saar-Lor-Lux Classique Erlebnis. Auch der gesellschaftliche Faktor wird während und nach den Tagesetappen wieder nicht zu kurz kommen. Attraktive Stopps und Fahrzeugvorstellungen bieten genügend Zeit, sich auszutauschen und miteinander zu kommunizieren.

Saar-Lor-Lux-Classique
Saar-Lor-Lux-Classique © Fotoquelle und Bildrechte: http://presse-bilder.com

Wiederum neue Strecken, Übernachtung in Luxemburg. Mehr Informationen zu den bisher genannten Teilnehmern und Fahrzeugen, einem ersten Zeitplan sowie weitere News gibt es unter Mehr Informationen zu den bisher genannten Teilnehmern und Fahrzeugen, einem ersten Zeitplan sowie weitere News gibt es unter www.classique.de.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung