Artikelformat

Europatreffen historischer Omnibusse

Werbung

Am 22. April 2017 findet in Sinsheim und Speyer zum fĂĽnften Mal das Europatreffen historischer Omnibusse statt. 120 historische Oldtimer-Omnibusse aus ganz Europa werden an diesem Wochenende im AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM und im TECHNIK MUSEUM SPEYER erwartet.

Historischer BĂĽssing Omnibus

Historischer Büssing Omnibus © Fotoquelle und Bildrechte: Technikmuseum Sinsheim und Speyer

Die Idee des europäischen Oldtimer-Omnibus-Treffens wurde von Reiner Mörch und Dr. Konrad Auwärter, ehemaliger Chef der Firma Neoplan und leidenschaftlicher Oldtimer-Bus Sammler, in Zusammenarbeit mit den beiden Museen geboren. Die Organisatoren des Treffens wollen die Geschichte der Omnibusse lebendig erhalten und einem größeren Bevölkerungskreis näher bringen. Für die Besucher bietet das Treffen die einzigartige Gelegenheit, Omnibusse aller Epochen aus nächster Nähe zu besichtigen und bei einer Parade durch Speyer in Aktion zu erleben.

Historischer Magirus Omnibus

Historischer Magirus Omnibus © Fotoquelle und Bildrechte: Technikmuseum Sinsheim und Speyer

Die Busse werden bereits im Laufe des Freitags, 21. April 2017 im AUTO & TECHNIK MUSEUM SINSHEIM eintreffen, und können auf dem Museumsgelände bis Abends besichtigt werden. Am Samstagmorgen werden die Busse nach Speyer fahren, wo sie ab ca. 11.00 Uhr bis zum Abend auf dem Freigelände des TECHNIK MUSEUM SPEYER der Öffentlichkeit präsentiert werden. Alle Freunde historischer Omnibusse sind zu diesem Treffen herzlich eingeladen. Der Besuch der Museums-Freigelände ist kostenlos.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen