Citroën B14 Tourer 1928 – Auktion

Der Citroën B14 war ein populäres Automobil der Zwischenkriegszeit. Erstmals präsentiert wurde das Auto am 28. September 1926 auf dem Pariser Autosalon. Der Vierzylinder Ottomotor hat 1583 cm³ Hubraum mit 16 kW (22 PS) Leistung bei 2300/min. Die Höchstgeschwindigkeit stieg auf 80 km/h. Neben der 4-türigen Limousine mit 4 oder 6 Fenstern, dem 2-türigen Torpedo mit 4 Sitzplätzen und davon abgeleitetem 2- bis 3- oder 4-sitzigen Cabriolet gab es auch einen 4-türigen Tourer mit abnehmbaren Verdeck. Auch ein Pritschenwagen war vom B14 erhältlich.

Der abgebildete Citroën B14 Tourer von 1928 wird zu Gunsten der «help and hope Stiftung» versteigert.

Citroen B14 Tourer 1928
Citroen B14 Tourer Baujahr 1928 © Fotoquelle und Bildrechte: www.unitedcharity.de

Ersteigern Sie bei United Charity den Citroën B14 Tourer (Typ B14G) in grün. Bieten Sie bitte mit.

Zum Lesen und Ansehen

Sicherung Liebhaberfahrzeuge mittels GPS... In einer gut verschlossenen und trockenen Garage sollte ein Liebhaberfahrzeug, als Schutz vor Witterung und Diebstahl, aufbewahrt werden. Auch wenn de...
LUFTHANSA Klassikertage 2011 Hattersheim Wieder einmal sind die 23. LUFTHANSA Klassikertage in Hattersheim 2011 bei herrlichem Wetter zu Ende gegangen. Lobenswert ist der freie Eintritt für d...
Mit dem Oldtimer Geld verdienen (3) Mit dem Oldtimer oder Veteranen Geld verdienen, diese Idee haben inzwischen doch einige mobile Gastwirte aufgegriffen. Ich berichtete bereits in mehre...
Classic Cars Auktionen Ergebnisse Es ist unglaublich welche Preise bei internationalen Classic-Car Auktionen in letzter Zeit erzielt worden sind. Ist das ein Zeichen, dass Geld nicht m...
Werbung