Woran kranken Clubs und Vereine heute?

Werbung

 

Heutige Vereine, Interessengemeinschaften und Clubs, die sich mit historischer Technik beschäftigen, haben Probleme mit dem Nachwuchs. Das Durchschnittsalter der Mitglieder steigt unaufhörlich aus vielen Gründen. Das bedeutet, dass das Ausscheiden von Mitgliedern in der Regel höher ist als die Eintritte in den Club. Zu diesem Thema hat einer unserer Gastautoren einen Beitrag veröffentlicht:
Nur alte Männer? – Die Zukunft des Hobbys Oldtimer

Halle Alt-Opel-Werk
Leere Halle Alt-Opel-Werk – Nutzlos wie ein Club ohne Mitglieder

Einige Gründe, die für die Mitgliedschaft in einem Verein, Interessengemeinschaft oder Club sprechen und welche dagegen, sind hier aufgeführt:

Positive Merkmale für die Mitgliedschaft in einem Club

  1. Freude am Objekt (Marke, Typ, Modell)
  2. Gemeinschaft und Geselligkeit
  3. Typen-Spezialisten mit umfangreichem Wissen, telefonisch, per e-Mail oder persönlich ansprechbar
  4. Periodische Club-Zeitschriften
  5. Zugriff auf Webseiten mit speziellen Beiträgen nur für Mitglieder über Benutzerkennung und Passwort
  6. Organisation von Veranstaltungen für eine Marke, Typ oder Modell
  7. Fallweise: Umfangreiches Club-Ersatzteillager bei exotischen Fahrzeugen zu reduzierten Club-Preisen erhältlich
  8. Eine Mitgliedschaft kostet in der Regel «wenig» Geld p.a. und erscheint vielen doch zu teuer

Was spricht gegen eine Mitgliedschaft in einem Club?

  1. Freie typenspezifsche Foren, für praktisch alle Modelle und Typen, im Internet bieten fast unerschöpfliches Know how an
  2. Es war nie so einfach das passende Ersatzteil über Kleinanzeigen und Shops im Internet online zu bestellen
  3. Oldtimer-Veranstaltungen, fast an jedem Ort, bieten Gelegenheiten zur Kontaktaufnahme
  4. Individualismus wird heute höher bewertet als Gemeinschaft
  5. Club-Zeitschriften, Erstellung, Versand und Teilnahme an Messen verschlingen einen großen Teil des Budgets und sind für jüngere Menschen weniger von Interesse

Interessant sind auch die diversen Meinungen zum Thema Selber schrauben oder schrauben lassen. Auffällig ist, dass Vereine, Interessengemeinschaften und Clubs wenig externes Marketing betreiben. Als fördernde Maßnahme können sich diese in der Rubrik Clubnachrichten mit Beiträgen außerhalb der eigenen internen Mitteilungen präsentieren.

Haben Clubs schon einmal daran gedacht „virtuelle Stammtische“ über das Internt einzurichten? Möglichkeiten dazu gibt es technisch in allen Web-Browsern und unabhängig vom Betriebssystemen für Gruppenunterhaltungen nach der Installation eines Browser-Plugins, zum Beispiel: Google Hangouts oder einmal alle registrierten Teilnehmer eines freien markenspezifischen Forums anzuschreiben und um Mitlgiedschaft zu bitten.

Ach ja, wie überall schafft Präsenz Neugierde und Neugierde kann Nachfrage schaffen, eben für die oder den im Club favorisierten Hersteller, Modell und Typ.

Übrigens fehlt auch Vereinen außerhalb der Oldtimer-Szene wie Tennis, Golf, etc. der Nachwuchs…

Was unternimmt Ihr Verein, Interessengemeinschaften und Club gegen diesen Trend? Die Redaktion freut sich über die Kontaktaufnahme.

Forum Leser

Auflösung eines Vereins wegen fehlenden jungen Mitgliedern

… Es gibt nur noch sehr wenige junge Personen die sich mit Oldtimern befassen.

Wir haben im Dezember 2015 beschlossen, dass wir unseren Verein auflösen. Der Verein wurde 1990 im Februar gegründet. Einen Vorstand konnten wir leider wegen mangelndem Interesse nicht mehr wählen. Der Verein bestand zu diesem Zeitpunkt bereits 25 Jahre aber eben nur noch aus Rentnern. Momentan findet die Liguidation statt, bis Jahresende ist alles erledigt.
Die Veteranen Freunde Ulfa e.V. hatten jungen Leuten angeboten, dass die Fahrzeuge mit
unserer Hilfe restauriert und fahrbereit kostenlos Instand gesetzt werden, aber es half nichts.
Ich wünsche anderen Vereinen eine bessere Zukunft.
«Alfons Pleyer»

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung