Kleidung beim Goodwood Revival

Werbung

Auch beim diesjährigen Goodwood Revival Meeting war es wieder beeindruckend wie konsequent Teilnehmer und Besucher der Kleiderordnung (Dresscode) des Veranstalters folgen.

Calthorpe Minor beim Goodwood Revival Meeting 2016
Calthorpe Minor beim Goodwood Revival Meeting 2016

Seit es das Goodwood Revival gibt, war klassische Kleidung immer ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung. Sicherlich ist es neben den Darbietungen auch ein Grund für die Einzigartigkeit des weltgrößten Klassiker-Events in Großbritannien. Schon auf dem Parkplatz für Besucher beginnt für die Besucher eine Zeitreise.

Fast alle Motorsportfans halten sich an den Dresscode der Modestile der 1940er, 50er und 60er Jahre.

Fotos: Michael Schlenger

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Coppa Classic Days in Belgien Die Coppa-Classic in Belgien hat bereits eine langjährige Tradition. Ursprünglich war es eine eintägige Veranstaltung am alten Standort in Oostmalle i...
Walter Röhrl und die internationale Rall... Am 21. Mai 1971 startete in Nürnberg, mit der Startnummer 31, Walter Röhrl mit seinem Beifahrer Herbert Marechek auf einem Ford Capri 2600 GT bei der...
Die Porsche “Sound-Nacht” 20... Am Samstag, den 22. Oktober, um 19.00 Uhr lädt Porsche zur bereits sechsten „Sound Nacht“ ein. Ehemalige und aktive Rennfahrer sowie Weissacher Ingeni...
150 Jahre Horch – Classic Days Sch... Horch Automobile präsentiert Audi Tradition bei den diesjährigen Classic Days Schloss Dyck vom 3. bis 5. August. Anlässlich des 150. Geburtstags von ...
Werbung

 

Werbung