Artikelformat

Walzer und Motorbrummen in Wien

Die Vienna Classic Days machen am 27. und 28. August 2016 Wien wieder zur Oldtimerstadt und zum Museum automobiler Kultur der letzten mehr als 100 Jahre.

Kaum ist der Eröffnungswalzer verklungen, tuckern die Oldies los. Samstag und Sonntag jeweils ab 11:00 Uhr vom Wiener Rathaus weg, hinauf auf die Rampe des Parlaments, präsent in der Wiener Innenstadt und – nach einem Mittagsstopp bei „the mall“ in Wien Mitte, auf der HöhenstraĂźe. Der Abend klingt dann – natĂĽrlich motorsportlich orientiert – mit Rallye-Kino im Schloss Neugebäude aus.

Vienna Classic Days

Vienna Classic Days © Fotoquelle und Bildrechte: Agentur MediaBRO

Dabeisein lohnt sich auf jeden Fall, ob am Lenkrad drehend oder als Gast und Zuschauer. Ein Erlebnis, wie man es sonst nirgends findet! Die wunderbaren Fahrzeuge, viele aus den Anfängen des Automobilbaues, aber auch die bekannten Marken, wie Porsche, Ferrari, Lancia, Mercedes, Jaguar, sowie die beliebten „kleinen, feinen“ der 50er und 60er Jahre wecken Emotionen und Erinnerungen!

Wo erlebt man diese „Reise in die Vergangenheit“?

Höhepunkt ist die Parade auf der Wiener RingstraĂźe am Samstag ab ca. 17:00 Uhr. Auf dem „gesperrten Ring“ zelebrieren die Oldies unter dem Applaus tausender Besucher zwei beeindruckende und stimmungsvolle Runden. Die gute alte Zeit erwacht, begleitet von Erinnerungen, Emotionen und Nostalgie.

Sonntag ab ca. 12:00 Uhr: Oldtimer-Picknick im Wiener Donaupark mit allen Fahrzeugen und im Stil der großen Vorbilder Chantilly, Ascot und Goodwood. Gäste willkommen!

Ab ca. 15:00 Uhr: Finale beim Rathaus mit Walzertakt – mittanzen erwĂĽnscht! – und Siegerehrung.

Das Hinkommen ist ein Gewinn fĂĽr jeden, der nur ein paar Tropfen Benzin im Blut hat, oder wenn man auch nur fĂĽr ein paar Stunden das Gute der alten Zeit erleben will. Gewinnen kann man auch bei den Bewerben! Die Gäste wählen das beliebteste Team/Auto, können mit tollen Fotos Preise gewinnen und – erst recht – mit nostalgischer Bekleidung!

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen