Skoda mit Sechszylinder-Motor

Werbung

Skoda schickt bei der Rallye Hamburg-Berlin-Klassik insgesamt sieben Autos an den Start. Ältestes Modell ist die Limousine Typ 645 aus dem Baujahr 1930. Als jüngster rollt ein 1978 gebauter 110 R über die Rampe. Schnellster Skoda im Feld ist der 130 RS.

Vom Straßenmodell 110 R wurde der ebenfalls an den Start gehende 130 RS abgeleitet, ein reinrassiges Sportgerät für Rallye- oder Rundstreckeneinsätze. Außerdem ist der 1968 gebaute 1000 MB Rallye mit dabei.

Skoda Limousine Typ 645 Baujahr 1930
Skoda Limousine Typ 645 Baujahr 1930 © Fotoquelle und Bildrechte: Foto: Auto-Medienportal.Net/ Skoda

Ein Sechszylindermotor mit 45 PS treibt den 1930 gebauten Typ 645 an. Daneben sind ein vom Museum in Mladá Boleslav geschicktes Tudor Cabrio (1948) und zwei restaurierte Felicia Cabrio aus den 60er Jahren sowie – als jüngster Skoda im Bunde – das Coupé 110 R (1978) zu sehen.

Berichte mit den teilnehmenden klassischen Minis und Volkswagen finden Sie mit den jeweiligen Links.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung