Artikelformat

50 Jahre Lamborghini

Werbung

Die Marke Lamborghini wird in diesem Jahr 50 Jahre alt. Sitz des Unternehmens ist Sant’Agata Bolognese zwischen Bologna und Modena.

Es muss wohl ähnlich zwischen zwei Menschen zugegangen sein wie in manchen Vereinen oder unter Freunden. Ferruccio Lamborghini war mit den Ferrari Modellen unzufrieden. Vor 50 Jahren soll Enzo Ferrari seinem damaligen Kunden nahe gelegt haben, seine Traktoren in der Form eines GT zu bauen.

Das war wohl die Inspiration und der von Technik begeisterte Ferrucio hat dann den Lamborghini 350 GT bauen lassen. Das Erstlingswerk wurde lediglich 120 mal gebaut. Der 350 GT war mit einem 3,5 Liter V12-Motor und 280 PS bestückt. Am Entwurf der Karosserie arbeitete Franco Scaglione. Für den Bau der Karosserie war die Carrozzeria Touring in Mailand zuständig. Auch bei diesem Wagen wurde die Superleggera-Technik zum Bau der Karosserie genutzt. An der Technik wurde nicht gespart, den die unabhängig aufgehängten Vorder- und Hinterräder, die Doppelquerlenker und Scheibenbremsen verkörperten den damaligen Stand der Technik. Das Nachfolgermodell war der Lamborghini 400 GT mit 273 Stück und entsprach in den meisten Teilen dem Lamborghini 350 GT.

Lamborhini Miura SV

Lamborhini Miura SV

Recht bekannt wurde Lamborghini mit einem Sportwagen, der Automobilgeschichte schrieb, dem Lamborghini Miura. Diese Legende auf Rädern war mit einem quer eingebauten V12-Mittelmotor ausgestattet und war mit einer der schnellsten Sportwagen seiner Zeit. Der Miurawar auch das erste Fahrzeug, das einen Namen aus der Kategorie des Stierkampfes bekam. Der Miura war auch das erste Fahrzeug der Sportwagenmanufaktur, welches Gewinne abwarf.

Seit 1998 gehört die Firma zur Audi AG.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen