Artikelformat

Vor 20 Jahren wurde der letzte Innocenti Mini gebaut

Werbung

Der Austin, Morris, später BMC, British Leyland Mini und zum Schluss Rover wurde nicht nur auf der britischen Insel gebaut, sondern auch in anderen Ländern in Lizenz hergestellt. Innocenti in Mailand, Italien, damals ein klassisches Kleinwagenland, baute auch den Mini mit kleinen Abweichungen und Verbesserungen gegenüber der Urversion.

Innocenti Mini in Florenz

Innocenti Mini in Florenz © Fotoquelle und Bildrechte: Michael Schlenger

Der Mini wurde als Limousine und Kombi (Traveller) von 1965 bis 1975 fĂĽr denitalienischen Markt gebaut. Der Innocenti Mini orientierte sich in Technik und Erscheinen ziemlich am Mini aus dem Mutterland des Frontantrieblers. Das kleine Fahrzeug, auch Elefantenschuh genannt, wurde 1974 von Innocenti ĂĽberarbeitet, erhielt eine Karosserie nach dem Design von Bertone. Diese AusfĂĽhrung blieb als Innocenti Mini 90 beziehungsweise Innocenti Mini 120 bis 1993 in Produktion. Der Abschied von der heute recht seltenen Variante und Lizenzproduktion liegt jetzt exakt 20 Jahre zurĂĽck.

Innocenti Mini Florenz

Innocenti Mini Florenz © Fotoquelle und Bildrechte: Michael Schlenger

Vor einiger Zeit habe ich einmal das Leistungsgewicht des klassischen Mini mit dem BMW Mini verglichen.

Eine weitere Produktion des Mini wurde in Portugal betrieben.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen