Fiat 850 Vignale Coupé nur 40 Überlebende

Werbung

Der Fiat 850 Vignale in der Ausführung als Coupé ist ein sehr selten anzutreffendes historisches Fahrzeug aus einer Kleinserie. Nur noch 40 Fiat 850 Vignale sollen weltweit fahrbereit oder abgestellt existent sein. Das hier abgebildete Modell Coupé hat ein schräges Dach hin zum Motorraum im Gegensatz zur Limousine.

Fiat 850 Vignale Coupe
Fiat 850 Vignale Coupe Baujahr 1965

Die Carrozzeria Vignale war ein italienisches Automobildesign- und Karosseriebau-Unternehmen und produzierte von 1946 bis 1974 für verschiedene Automobilhersteller exklusive Karosserien. Die Kernkompetenz lag im Entwurf für die eigene Produktion und für andere Automobilhersteller. Vereinzelt wurden die Modelle auch produziert, teilweise sogar unter eigenem Namen vermarktet.

Fiat 850 Vignale Coupe Baujahr 1965
Fiat 850 Vignale Coupe Heckansicht Baujahr 1965

Der überwiegende Teil aller bei Vignale gebauten Wagen sind vom Designer Giovanni Michelotti gestaltet worden, mit dem er stets eine enge Zusammenarbeit pflegte.

Fiat 850 Vignale Coupe Baujahr 1965
Fiat 850 Vignale Coupe Baujahr 1965 Innenraum

Ein Betätigungsfeld war, Kleinserien von Volumenmodellen und Sonderausführungen von Modellen der bekannten italienischen Automobilhersteller zu produzieren. In den 60er-Jahren entstanden so auf verschiedenen Plattformen von Fiat Fahrzeugen wie dem 600, 850 und 1300/1500 Kleinserien unter dem Markennamen Vignale. Der Versuch eine eigene Marke fest zu etablieren, hatte langfristig jedoch keinen Erfolg.

Fiat 850 Vignale Coupe Baujahr 1965
Fiat 850 Vignale Coupe Baujahr 1965 Motor 52 PS

Viele Karosseriebauunternehmen, so auch Vignale, gerieten Ende der 60er Jahre in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Die Massenproduktion machte den kleinen produzierenden Firmen zu schaffen. Alfredo Vignale verkaufte seine Firma 1969 an die Carrozzeria Ghia.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung