Artikelformat

25. Techno-Classica begeisterte 193.400 Besucher

Werbung

Faszination und Leidenschaft bescherten der weltgrößten Messe für klassische Automobile ein überaus erfolgreiches Jubiläum. Zum 25. Mal begeisterte die Techno-Classica in der Messe Essen unter dem Motto „Share the Passion“ Besucher, Händler und Hersteller aus der ganzen Welt mit ihrer automobilen Vielfalt. Insgesamt 1.250 Aussteller aus über 30 Nationen präsentierten in den ausgebuchten Hallen und im Freigelände ihr umfassendes Angebot an Oldtimern, Classic- & Prestige-Automobilen, Motorsport, Motorrädern, Ersatzteilen und Restaurierung. 193.400 Besucher – 6 Prozent mehr als im Vorjahr – reisten an und bestätigten die Bedeutung der Messe als international wichtigstes Kontakt- und Handelszentrum.

Impression der Techno Classica 2013

Impression der Techno Classica 2013 © Fotoquelle und Bildrechte: Foto:Rainer Schimm/ © MESSE ESSEN GmbH

25 Jahre automobile Erfolgsgeschichte in der Messe Essen
1989 startete die Techno-Classica in Essen als erste große anspruchsvolle Klassiker-Messe. Schnell wurde sie zum führenden Treffpunkt und Handelsplatz der internationalen Klassiker-Szene. In diesem Jahr boten Händler aus aller Welt sowie Privatanbieter über 2.500 Fahrzeuge zum Verkauf an.

Impression der Techno Classica 2013.

Impression der Techno Classica 2013 © Fotoquelle und Bildrechte: Rainer Schimm/ ©MESSE ESSEN GmbH

Mit 25 Fahrzeugmarken präsentierten sich so viele Hersteller wie nie zuvor auf der Techno-Classica. Viele von ihnen brachten ganze Ahnenreihen mit zur Messe und stellten aktuelle Modelle historischen Fahrzeugen gegenüber.

Besondere Fahrzeuge ehrte die Techno-Classica im „Concours d’Elegance“- Wettbewerb. Als „Best of Show“ der Messe wurde ein Ferrari Tubo Scocca von 1951 ausgezeichnet, von dem weltweit nur zwei Exemplare gebaut wurden.

Einen großen Beitrag für den hohen Stellenwert und das positive Bild von historischen Fahrzeugen leisten die zahlreichen Oldtimer-Clubs. Rund 230 von ihnen präsentierten sich und ihre Aktivitäten meist aufwändig und fantasievoll in der Messe Essen. Von Beginn an dabei waren und damit auch ein Jubiläum feierten unter anderen die Carl F. W. Borgward IG, der Opel Commodore B-Club Deutschland und der 1. Ford Capri Club Remscheid. Für den fantasievollsten Club-Stand mit dem Club Grand Prix ausgezeichnet wurde der Opel Kadett B und Olympia A Club Deutschland e.V..

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen