Artikelformat

Oldtimer Omnibus Ausstellung weckt Nostalgie

Werbung

Die Oldtimer Omnibus Ausstellung während der Retro-Classics weckt Gefühle der Nostalgie. Eine optisch besonders anregende Ausstellung ist die Präsentation von 31 Omnibussen in Halle 8, die von Dr. Konrad Auwärter zusammengestellt wird. Unter den vielen individuellen Automobilen stechen unter anderem zwei Highlights hervor: Kässbohrer Setra S6 und der Magirus O3500. Der im Jahr 1950 gebaute Magirus ist ein wertvolles Unikat. Hergestellt wurde das Fahrzeug von der Firma Klöckner-Humboldt Deutz in Ulm.

Kässbohrer Setra S6

Kässbohrer Setra S6

Ein weiterer Höhepunkt, von dem es gleich sechs Ausstellungsstücke gibt, ist der Setra S6 der Firma Kässbohrer aus dem Baujahr 1957. Der Setra S6 war in seiner technischen Konzeption eine Ausnahmeerscheinung. Die Einzelradaufhängung aller Räder mit Schwingachsen vorne und hinten verlieh der Konstruktion dem Setra S6 als erstem Omnibus die wesentlichen Merkmale eines modernen Automobils. Etwas Vergleichbares hatte der Markt damals nicht zu bieten. Aktuell sind in Europa noch rund 20 Fahrzeuge zugelassen.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags: