Artikelformat

Luxemburg erleben mit dem Oldtimer

Werbung

Heute möchte ich einen Reisevorschlag für eine Rundreise in das Großherzogtum Luxemburg präsentieren.

Es kommt immer auf den Heimatort an, ob eine Oldtimer-Reise oder Oldtimer-Ausfahrt als weit weg von der heimischen Garage zu bezeichnen ist. Das Großherzogtum Luxemburg ist im Verhältnis zu anderen europäischen EU-Ländern recht klein, aber zum Reisen über landschaftlich schöne Straßen ein Erlebnis. Da die Mineralölsteuer günstiger als in anderen Ländern ist, kann man das Ersparte beim Tanken gut in feine Speisen und Getränke bei der Tour anlegen.

Alfa-Romeo Logo  an der Motorhaube

Alfa Romeo

Doch kommen wir zu der vorgeschlagenen Reiseroute zum Genießen in Luxemburg. Als Anregung für die Oldtimer Tour dient der eigene oder das gemietete rote Alfa Romeo Cabrio bei strahlendem Sonnenschein und Temepraturen zwischen 22 und 25 Grad Außentemperatur. Für die Route durch das Großherzogtum Luxemburg habe ich eine Rundreise ausgearbeitet. So kann jeder nach Belieben an dem Punkt beginnen, der gewünscht wird.

Starten wir am Morgen in Vianden (A) und erfahren unseren genussvollen Tag über Clervaux (B), Wilwerwiltz (C), Wiltz (D) nach Nothum (E). Sicherlich ist jetzt eine Pause in Bavigne (F) für ein spätes Frühstück angebracht und danach entspannen wir auf der Fahrt nach Boulaide (G) und kommen über Insenborn (H) zum Sauer-Stausee und anschließend nach Esch-sur-Sûre (I). Nach einer ausgedehnten Mittagspause nehmen wir uns als nächste Ziele Bourscheid (J), Brandenbourg (K) und Walsdorf (L) vor. Am Abend erreichen wir wieder Vianden (M) und tafeln in einem der vielen Gasthöfe oder Hotel Restaurants im schönen Luxembourg.


Größere Kartenansicht

Die ausgearbeitete Route beträgt etwa 130 km. Die Tour ist ideal zum Ausspannen während des Urlaubes in der Woche oder an einem Wochenende mit vielen Zwischenstopps zu fahren. Natürlich sind die Gaumenfreuden beim Einkehren ein zusätzliches Erlebnis.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen