Artikelformat

Youngtimer werden zur Massenware

Werbung

Wir befinden uns in der ersten H├Ąlfte der 80er Jahre und die Hersteller von Automobilen haben es gelernt, Blechteile gegen Rost resistenter zu machen. Das ist eine wichtige Produkteigenschaft, die l├Ąngeres ├ťberleben der in den 80er Jahren produzierten Fahrzeuge erm├Âglicht. Vor diesem Zeitpunkt gibt es kaum Klassiker Modelle und Typen, die in gro├čen St├╝ckzahlen, also in vierstelliger Zahl ├╝berlebt haben.

Wir empfinden jedoch Fahrzeuge aus den 80er Jahren heute gar nicht als Oldtimer, da sie in der Regel noch in gro├čen St├╝ckzahlen auf den Stra├čen als billige Alltagsautos zu finden sind. Wer billigt einem Mercedes-Benz 190, erstmals produziert 1982 oder einem Golf II mit dem Baujahr 1983 das Attribut Oldtimer zu?

Youngtimer: Golf II und Ford Granada

Bei einem Oldtimer denke ich an ein Fahrzeug, das vor langer Zeit gebaut wurde und recht selten zu sehen ist. Die 80er Jahre waren f├╝r die Autohersteller der Aufbruch in die Massenware, meist ohne Chrom und viel zerbr├Âselndem billigen Plastik. Aus meiner Sicht gibt es unter dieser Generation nur wenige Autos, die wirklich Charakter und Stil haben.

Mit dem Ansteigen der Produktionszahlen steigt auch die Wahrscheinlichkeit der ├ťberlebenden, gut gepflegt, oft in der Hand eines Rentners oder anderer Fahrer mit geringer j├Ąhrlicher Kilometerleistung und gut bel├╝fteter Garage.

Nach den Statistiken des KBA (Kraftfahrt-Bundesamt) sind mit dem Baujahr 1980 noch etwa 22.000 Autos zugelassen, aber mit dem Baujahr 1986 schon 71.000, 1987 rund 106.000 und mit dem Baujahr 1990 bereits 320.000 Fahrzeuge. Wenn das H-Kennzeichen erst mit einem Alter von 40 Jahren ab Erstzulassung vergeben w├╝rde, w├╝rde sich der Bestand vermutlich sehr schnell verringern. Der Umweltzonen Plaketten-Irrsinn w├╝rde dann bei diesen Youngtimern greifen und sehr viele Fahrzeuge dem Recycling zuf├╝hren, was m├Âglicherweise das H-Kennzeichen und freie Fahrt in den Umweltzonen vermeiden w├╝rde.

Mich wundert es daher gar nicht, dass bekannte Oldtimer Fachbl├Ątter langsam zu Oldtimer & Youngtimer Bl├Ątter mutieren, um neue Leser zu gewinnen.

In meinem Beitrag zum Thema Gedanken ├╝ber den Oldtimer der Zukunft hatte ich mir Gedanken zu der fortschreitenden Elektronik in den Baujahren ab 1990 gemacht und sehe in Defekten f├╝r die meisten alten Fahrzeuge das Ende als Immobilie oder Schrottplatz.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich ├╝ber eine kleine Unterst├╝tzung von 5,00 ÔéČ oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen