Woody Oldtimer

Werbung

 

Besonders in den 30er, 40er und 50er Jahren wurden von einigen Fahrzeugherstellern Autos mit teilweise aus Holz gefertigten Aufbauten hergestellt. Als Basis dienten meist die Untergestelle und Fahrerhäuser für Pritschenwagen.

USA Woody (Kombi mit Holzaufbau)

Im englischen Sprachgebrauch wurden diese Kombinationsfahrzeuge als Woody bezeichnet. Bereits 1937 erschien der Packard 120 als Woody und Chrysler baute den Chrysler Town & Country. Im Jahr 1949 präsentierte Packard den ‚Eight Station Sedan‘. In England hat der Morris Minor Traveller, als „Britischer Volkswagen“, es zu hoher Verbreitung gebracht.

Armaturen des Town & Country Woody

Heute haben Woodies bei Sammlern ein hohes ansehen und sind meistens liebvoll restauriert und gepflegt. Abgebildet ist in diesem Artikel ein Chrysler Town & Country, der damals nur in geringen Stückzahlen verkauft wurde.

Aufbau der Seitenwände weitestgehend aus Holz

Beachtenswert ist der bewegliche Fernscheinwerfer, um die einfahrt zur Farm zu finden!

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung