Porsche 911 Turbo 3.3 Baujahr 1979 zu verkaufen

Werbung

 

Nachdem die ehemaligen Autos von Papst Benedikt (ex Kardinal Ratzinger) und Angela Merkel hohe Preise bei Auktionen erzielt haben, wird es wohl bei dieser Auktion eines Porsche 911 Turbo 3.3, Baujahr 1979 von Microsoft Gründer Bill Gates nicht anders sein. Fahrzeuge mit prominenten Vorbesitzern werden meistens mit einem Aufgeld bezahlt.

Porsche 911 Turbo 3.3 ex Bill Gates, Foto: Dorotheum

Bei dem Fahrzeug, das beim Dorotheum in Wien im Juni 2012 zur Auktion kommt, handelt es sich um einen Porsche 911 Turbo 3,3 L mit 300 PS. Dieser Renner hielt mit 5,4 s von 0-100 km/h lange Zeit den Beschleunigungsrekord bei Serienfahrzeugen.

Der viel gesuchte Klassiker hat eine abgelesene Laufleistung von 81.089 mls, einen 6 Zylinder Boxer mit einem Hubraum von 3.299 ccm und lediglich ein 4-Gang Getriebe. Die Farbe ist mit türkis-metallic und die Innenausstattung mit schwarzem Leder angegeben. Der Porsche 911 (G-Modell) hat zurzeit österreichische Papiere.

Der Porsche Turbo war für seinen Erstbesitzer William H. Gates jr.mit reichlich Zubehör ausgestattet und wurde nach Seattle geliefert. Die originalen Washington State Registration Papiere aus den Jahren 1988 und 89 belegen, dass es der „Bill Gates, der Gründer von Microsoft“, als Erstbesitzer war.

Seit 2010 ist der Porsche 911 Turbo in Österreich zugelassen. Ein Ordner mit Rechnungen belegt Wartungs- und Reparaturarbeiten. Der Motor wurde 2011 bei Porsche überholt und die Karosserie im selben Jahr neu lackiert worden. Der Porsche 911 Turbo wurde mit einem Wert von 30.000 – 50.000 € geschätzt.

Der Porsche 911 Turbo 3.3 wurde am 02. Juni 2012 mit einem Preis von 64.000 Euro in Wien versteigert.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung