Oldtimer der Woche (1)

Werbung

Auf Messen für klassische Fahrzeuge werden in der Regel sehr teure Fahrzeuge für einen sehr begrenzten Käuferkreis angeboten. Darum ist es für den Oldtimer Interessierten erfreulich, auch einmal einen Alltagsklassiker auf einer Automobilmesse zu sehen. Eigentlich sind die meisten Kaseten-Enten von Individualisten und Gewerbetreibenden aufgebraucht worden, wie es auch mit anderen großen und kleinen Transportern passierte.

Autobild Klassik Kasten-Ente 2 CV AK400

Der Citroën 2 CV in der Ausführung „Kasten-Ente“ AK 400 dürfte heute extrem selten sein. Während seiner Einsatzzeiten durfte der leichte Transporter immerhin 400 kg Nutzlast tragen.

Ein wenig Pflege und das Ausstellungsfahrzeug von Autobild Klassik im Bestand der Oldtimerspendenaktion dürfte noch bei vielen Veranstaltungen ein Hingucker werden.

Der Citroën 2CV ist aktuell bei Sammlern sehr beliebt und belegt einen Spitzenplatz beim Wertzuwachs. Er ist unter den Klassikern zwischen 9 und 29 PS, einen halben Liter Hubraum und mit zwei luftgekühlten Zylindern ein Star. Die Ente schlägt momentan alle hochkarätigen PS-Protze in der Szene der Klassiker beim Wertzuwachs. Das blecherne Federvieh hat zwischen 1999 und 2010 einen Durchschnittspreis von 2000 Euro auf 7900 Euro beim Verkauf erreicht. Sehr seltene 2CV-Modelle, zum Beispiel die Sahara-Ente mit zwei Motoren oder die spartanischen Urmodelle mit weniger als zehn PS erreichen ein Vielfaches des Durchschnittspreises.

Also an dieser Stelle wünsche ich der Ente, mit meistens neuem und verzinkten Austauschrahmen, noch ein langes Leben in der Obhut von Oldtimer Begeisterten. Übrigens finden Interessierte Kunden bei Entenfrisch auch 2CV nach individuellen Wünschen.

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung