Artikelformat

Oldtimer Felgen und Reifen

Werbung

Was wären klassische Automobile ohne Felgen und Reifen bzw. Räder? Ganz klar es wären keine beweglichen Fahrzeuge mehr. Nicht nur die Karosserieformen und Details in der Automobilgeschichte sind interessant, sondern auch die vielfältigen Formen von Felgen und Reifen.

Speichenrad mit Zentralverschluss an einem Jaguar

Früher waren aus meiner subjektiven Sicht die Räder vielfältiger als heute. Es gab Holzspeichenräder bei Veteranen, die beliebten Speichenräder mit Zentralverschluß, die Stahlfelgen mit Radkappen und in der Luxusversion mit Radzierringen. Danach folgte die bis heute andauernde Mode von Alufelgen in einer nicht zu übersehbaren Vielfalt an Formen und Stilen.

Einige Räder zeigt das folgende Album. Es kann nur einen ganz kleinen Ausschnitt aus der Vielfalt wiedergeben.

 

Oldtimer werden in der Regel wenig bewegt. Hier ist nicht der Abrieb der größte Faktor, der einen Reifen altern lässt, sondern Umwelteinflüsse und Versprödung des Gummis. Aus diesen Gründen sollten Reifen an Oldtimern spätestens nach 10 Jahren gegen neue Bereifung ausgetauscht werden.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags: