Der britische Volkswagen Morris Minor

Werbung

Der Morris Minor wurde in drei Bauserien gefertigt. Als erste Serie werden die Modelle von 1948 – 1952 bezeichnet, die zweite Serie von 1952 – 1956 und die dritte von 1956–1971. Die Reihe wird auch der britische Volkswagen genannt, da er die gleiche Käuferschicht auf der Insel abdeckte wie bei uns auf dem Festland. Auch ist die Bauzeit von 1948 bis 1971 für ein Automobil sehr lang.

Morris Minor Cabriolimousine
Morris Minor Cabriolimousine

Bis zum Produktionsende der zweiten Serie im Jahr 1956 wurden fast 500.000 Fahrzeuge hergestellt. Im Jahr 1960 war der Minor das erste britische Auto, das in mehr als eine Million Exemplaren produziert wurde.

Wie auch beim Volkswagen Käfer wurden sehr behutsam immer wieder Verbesserungen in die Serie eingebaut. Ein Beispiel für die Evolution in der Entwicklung: Bei beiden Modellen wurden im Verlauf der Zeit die Heckscheiben immer größer.

Die Nachkriegsversion des Morris Minor wurde auf der Earls Court Motor Show im September 1948 vorgestellt und ist das Produkt eines Teams um Sir Alec Issigonis, dem späteren „Erfinder des Mini“.

Der Morris Minor wurde als zwei-, viertürige Limousine und viersitzige Cabriolimousine anfänglich gefertigt. 1953 wurden der Kombi eingeführt, Traveller genannt, sowie Lieferwagen- und Pick-up-Modelle.

Großen Veränderungen bekam der Minor 1000 im Jahr 1962 und eine Maschine mit 1.098 cm³ Hubraum. Er erreichte jetzt eine Höchstgeschwindigkeit von 124 km/h und verbrauchte lediglich 6,2 l/100 km. Im Modelljahrgang 1965 bekam das Armaturenbrett ein Handschuhfach mit Deckel für den Beifahrer, eines ohne Deckel für den Fahrer, eine bessere Heizung sowie neue Rück- und Blinklichter. Die Produktion der Cabriolimousine endete 1969, die der Limousinen 1970. 1971 war das letzte Jahr für den Traveller und die Lieferwagen. 850.000 Minor 1000 wurden insgesamt hergestellt.

Das Video stammt aus dem Jahr 1989. Der Morris Minor wurde übrigens nie in Deutschland offiziell verkauft! Heute gibt es viele Ersatzteile preiswert und ist ein ideales Fahrzeug für „Do it yourself“.

Noch heute kann man überholte Morris Minor nicht nur auf der Insel renovieren lassen oder überholt kaufen.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung