Seltene und klassische Autos am Boxberg

Werbung

Annähernd 200 Teams folgten der Einladung zur Boxberg Klassik am 23. und 24. Juli 2011. Die Orientierungsfahrt, aufgeteilt über zwei Tage, führte von Karlsruhe durch den Nordschwarzwald und Reblandschaften zum Bosch-Prüfzentrum Boxberg.

Initiert wurde diese Veranstaltung von der Gruppe „Bosch Oldtimer Schrauber“. Das sind zur Zeit ungefähr 100 Bosch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, auch ehemalige aus 10 Standorten, die sich gemeinsam dem Hobby Oldtimer in den verschiedensten Formen widmen. Unterstützt wurde die Veranstaltung vom BOSCH Geschäftsbereich Automotive Aftermarket Automotive Tradition.

© Fotoquelle und Bildrechte: Automania Racing Team
Ford Transit als Bosch Servicewagen

In diesem Jahr lagen dem Veranstalter rund 400 Anmeldungen vor. Aus diesen wurde mit Sachkunde ausgewählt, so dass für jeden Geschmack Limousinen, Cabrios, Roadster, Kleinbusse und Lieferwagen zu sehen und zu hören waren.

 

© Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter
Strecken der 12. Bosch Boxberg Klassik 2011 (Quelle: Programm 2011)

Gestartet wurde am Samstag Morgen in Karlsruhe. Zur Mittagszeit gab es ein Highlight, als Gäste des Solitude Revival konnte diese traditionsreiche Strecke von den Teilnehmern befahren werden.

Zum Jubiläum 125 Jahre Automobil wurde die ehemalige Solitude Rennstrecke, die letztmalig vor 46 Jahren für eine Motorsport Veranstaltung genutzt wurde, reaktiviert.

Weiter ging es nach einem solide ausgearbeiteten Bordbuch zum Etappenziel des ersten Tages nach Abstatt.

Am Sonntagmorgen wurde die zweite Etappe über ca. 90 km zum Bosch Versuchsgelände in Boxberg gestartet. Das ist ein Paradies für Automobilisten, die Veranstalter hatten sich einige durchaus anspruchsvolle Fahrübungen ausgedacht. Über diese wurde letztendlich auch die Wertung herbeigeführt. Ein Highlight stellte natürlich der Ovalkurs mit den Steilwandkurven dar, nach einigen geführten Runden in gemächlichen Tempo gab es die Möglichkeit, noch einige weitere Runden „just for fun“ zu absolvieren.

© Fotoquelle und Bildrechte: Automania Racing Team
Cisitalia 202 SMM Nuvolar Spider Baujahr 1947

Eine kleine Auswahl von exotischen klassischen Fahrzeugen, die man sonst nie so nah zu sehen bekommt, werden in dem folgenden Bilderbogen gezeigt:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Von Bad Homburg nach Monte-Carlo Am Donnerstag, 01.02.2018 war es wieder soweit. In Bad Homburg trafen sich die Starter der inzwischen auch schon traditionsreichen Rallye Monte Carlo ...
Alfa Romeo Zeitschrift Titelblatt Alfissimo 13/14 © Fotoquelle und Bildrechte: Club klassischer Alfa Romeo Fahrzeuge e.V.Klassischen Fahrzeuge zu erhalten, Restaurierung, P...
Retro Classics Rückblick 2012 Dieses Jahr schafften es die beiden bedeuteten Messen Techno Classica und Retro Classics die Veranstaltungen auf das gleiche Wochenende zu platzieren...
Goodwood Revival 2017 Frank Schädlich hat sich auf den Weg gemacht... Gehört hat ja wohl jeder, der sich mit Oldtimern beschäftigt, von diesem Treffen in England. Allerd...
Werbung

 

Werbung