Feste Rallye Größe: Bad Homburg Historic 2011

Werbung

Die 26. Ausgabe der Rallye Bad Homburg Historic 2011, 125 Jahre Automobil ist bereits Vergangenheit.

Die Teams mit den Startnummern 1 bis 115 trafen sich ab 8:00 Uhr zum Frühstück im Bad Homburg auf der Brunnenallee im Kurpark. Nach der morgentlichen Stärkung startete der erste Oldtimer, ein Austin Healey 3000, pünktlich um 9:01 Uhr im Kurpark. Die weiteren, gepflegten und historisch wertvollen Fahrzeuge, folgten im Minutenabstand.

Ladies and Gentlemen start your engines - 125 Jahre Automobil

Die touristische Orientierungsfahrt über zwei Etappen betrug gemäß dem Bordbuch 192 km. Die ansprechende Route führte durch den Taunus, angrenzende Regionen, nach Oppenrod und durch die Wetterau zurück nach Bad Homburg. Mancher Umweg durch den Taunus und Wetterau war nicht zu vermeiden, aber alle Teilnehmer fanden zurück nach Bad Homburg zum Sektempfang im Schloss des Landgrafen.

Die Route im Bordbuch (Roadbook), über landschaftlich herrliche Nebenstraßen, war in diesem Jahr durch Chinesenzeichen beschrieben. Auf der Kartbahn Stefan Bellof wurde eine Gleichmäßigkeitsprüfung für die Klassiker und deren Teams organisiert. Es mussten zwei Runden auf der Kartbahn gefahren werden. Die erste gefahrene Runde war dann die eigene Vorgabe für die zweite Runde. Das klingt erst einmal einfach „gleichmäßig“ zu fahren, erfordert jedoch eine Menge Disziplin vom Fahrer und exakte Zeitansage des Beifahrers. Der Zuschauer konnte echte Bestzeitprüfungen statt gleichmäßig fahrende Klassiker sehen und hören.

Motorsportarena Stefan Bellof Oppenrod
Motorsportarena Stefan Bellof 20.11.1957 - 01.09.1985 (Quelle: Google Earth)

Die Strecke der ersten und zweiten Etappe war gespickt mit Stempelkontrollen und stummen Wächtern, die in der Bordkarte von jedem Team notiert werden mussten. Die Auswertung der Bordkarten gestaltete sich daher auch sehr komplex.

Das sehr attraktive Ziel für die Fahrtteilnehmer war das Schloss in Bad Homburg. Die Vorstellung der Teams am Nachmittag wurde durch den Oldtimer-Experten Johannes Hübner im Schlosshof moderiert. Einige Eindrücke von der gelungenen Veranstaltung werden dokumentiert:

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Ein Dank gilt dem „automania Racing team“, seinen Helferinnen, Helfern und Sponsoren.

Ein Artikel Fahrer mussten Gleichmäßigkeitsprüfungen absolvieren, erschien in der Gießener Allgemeine.

P.S. Einige Zuschauer vermissten Veteranen aus dem Rhein-Main Gebiet in diesem Jahr. Viele waren bei der tollen Veranstaltung vor wenigen Tagen Bertha Benz und ASC Schnauferl Rallye 2011 zu sehen.

Übrigens den Flyer für die Rallye Bad Homburg Historic 2012 finden Sie hier zum Download:
[dm]42[/dm]

Zum Lesen und Ansehen

Chrom, Petticoat, Pomade & Rockabil... Wenn der kräftige Duft von Benzin durch die Luft strömt, röhrende Motoren zu hören sind und Ladies im flotten Petticoat mit roten Lippen und prachtvol...
Coppa Classic Days in Belgien Die Coppa-Classic in Belgien hat bereits eine langjährige Tradition. Ursprünglich war es eine eintägige Veranstaltung am alten Standort in Oostmalle i...
Citroën Ami 6 für 33.700 Euro in Paris v... Die Form der Mittelklasse Limousine Citroën Ami 6 wurde von Flaminio Bertoni geschaffen. Sie ist bis heute umstritten. Bei einer Auktion «Artcurial in...
Kleine Laster in Schwetzingen Bei der Classic-Gala Schwetzingen am 2. und 3. September 2017 im Schlosspark Schwetzingen präsentiert der Klassik-Kurator Hans Hedtke mit einer Schau ...