Artikelformat

Lust auf Motorsport mit Leihkarts bei Gießen

Werbung

Kartsport ist Motorsport mit kleinen, motorisierten Fahrzeugen genannt Karts, die überwiegend auf speziellen Kartbahnen trainieren und Wettbewerbe austragen. Die Hobbyvariante, bei der man sich einen Leihkart inklusive Kleidung und Helm mietet, wird immer populärer.

Historisch wurde der erste bekannte Kart im Jahre 1956 von Art Ingels gebaut. Die Räder des ungefederten Fahrgestells wurde von einem Rasenmähermotor über eine Fahrradkette angetrieben. Schon 1959 wurden Karts auf der Pariser Automobilausstellung gezeigt und bereits im April 1960 fand in Wiesbaden das erste Go-Kart Rennen auf deutschem Boden statt.

Die leichte Bauweise macht Karts auch in Kurven sehr schnell, beweglich und können bei optimaler Auslegung Geschwindigkeiten von über 200 km/h erreichen. Die Ur-Mini Fahrer der Marken Austin Morris kennen bereits das Kart ähnliche prickelnde Gefühl hoher Kurvengeschwindigkeiten.

 

Für viele bekannte Rennfahrer war der Kartsport der Einstieg in eine erfolgreiche Rennfahrer Karriere wie Stefan Bellof, Bernd Schneider, Heinz-Harald Frentzen, Nick Heidfeld, Ralf Schumacher, Michael Schumacher und Sebastian Vettel, dem jüngsten Weltmeister der Formel 1, 2010. Der Kartsport wird überwiegend von Jugendlichen betrieben. Ein bekanntes Beispiel ist Isabelle von Lerber, die im Jahre 2010 den 1. Rang des Bridgestone Cup CH errang. Ihr Motto ist: Spass zu haben und möglichst viele Piloten hinter mir zu lassen!

Für viele bekannte Rennfahrer war der Kartsport der Einstieg in eine erfolgreiche Rennfahrer Karriere wie Stefan Bellof, Bernd Schneider, Heinz-Harald Frentzen, Nick Heidfeld, Ralf Schumacher, Michael Schumacher und Sebastian Vettel, dem jüngsten Weltmeister der Formel 1, 2010. Der Kartsport wird überwiegend von Jugendlichen betrieben. Ein bekanntes Beispiel ist Isabelle von Lerber, die im Jahre 2010 den 1. Rang des Bridgestone Cup CH errang.

In der Motorsportarena Stefan Bellof des Kart-Verein Oppenrod e.V., 35418 Buseck-Oppenrod und in Sichtweite der Autobahn A5 Kassel-Frankfurt, hat bereits das Training der Profis und die Leihkartsaison für die Gäste begonnen. 15 Leihkarts der französischen Marke SODI GT5 Karts wurden für die Gäste für Rennen in der Motorsportarena mit einer Länge von 1040 Metern und einer Breite von 9 Metern, angeschafft. Öffnungszeiten und Renntermine sind der Webseite des Kart-Verein Oppenrod e.V. zu entnehmen.

Übrigens fand am 03. Juli 2011 von 11 – 15 Uhr eine spezielle Sonderprüfung der Rallye Bad Homburg Historic 2011 bei einem Oldtimer Treffen in der Motorsportarena Stefan Bellof statt.

Motorsportarena Stefan Bellof Oppenrod

Motorsportarena Stefan Bellof 20.11.1957 - 01.09.1985 (Quelle: Google Earth)

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen