TÜV-Plaketten Kontrolle auf Privatgelände

Werbung

TÜV-Plaketten an einem für den Verkehr zugelassenem Fahrzeug dürfen von der Polizei auch auf öffentlich zugänglichem Privatgelände kontrolliert werden. Nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) werden so auch abgelaufene TÜV-Plaketten ermittelt.

Wird eine abgelaufene TÜV-Plakette ermittelt, bekommt der Kfz-Halter ein Verwarnungsgeld. Auch ein zum Straßenverkehr zugelassener Oldtimer muss immer eine gültige TÜV-Plakette auf dem Nummernschild haben. Das gilt auch, wenn es nicht oder nur selten im Straßenverkehr bewegt wird.

Wer seinen Oldtimer ohne gültige Hauptuntersuchung nicht mehr benutzen will, sollte es bei der Kfz-Zulassungsstelle daher abmelden.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Was gibt es Neues 2015 nicht nur für Old... Wie in jedem Jahr gibt es für den Autofahrer neue Verordnungen oder Gesetze in Deutschland. Einige Beispiele sind hier aufgeführt: Kennzeichen-Mitn...
Oldtimer in den Niederlanden ab 40 Jahre... Bisher waren die staatlichen Behörden in Niederlanden sehr großzügig zu den Oldtimer Haltern gewesen. Bereits bei einem Fahrzeugalter ab 25 Jahren war...
H-Kennzeichen an 300.000 Oldtimern Der Boom zu Fahrzeugen mit H-Kennzeichen hält an. Das ist nicht verwunderlich, denn inzwischen bekommen Fahrzeuge, die die Bedingungen für das H-Kennz...
Neue Kfz-Steuer-Regeln in Großbritannien... In Großbritannien gibt es eine neue Gesetzgebung der Regierung seit 1. Oktober 2014. Die bekannte Papiervignette ist nicht mehr erforderlich. Wird ein...
Werbung

 

Werbung