Zu den Feiertagen ins Preßnitztal

Bei sportlicher Betätigung, Wanderung oder ein Ausflug mit dem Rad kann man, gemeinsam mit den Mitbewohnern des eigenen Hausstandes, die Natur genießen. Im Preßnitztal ist dies von Karfreitag bis zum Ostermontag möglich. Entspannung, purer Naturgenuss und Bewegung sind nur einige Punkte, die für einen Ausflug in das Seitental der Zschopau stehen.

Ostern im Preßnitztalbahn
Ostern im Preßnitztalbahn – Foto: Thomas Poth

Vor einigen Tagen lag hier noch Schnee. Dieser ist nun getaut und es können bei den von den Meteorologen vorhergesagten Sonnenstrahlen am folgenden Wochenende erste Frühlingsboten aufgefunden werden. Die Natur genießen und entdecken. Dies ist im engsten Familienkreis möglich und vielleicht hoppelt dabei passend zu Ostern auch ein Häschen über die Wiesen, Felder oder durch den Wald.

Die Preßnitztalbahn fährt täglich von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag ihre planmäßigen Züge zwischen Steinbach und Jöhstadt im Stundentakt und bringt Sie gerne zu ihrem Ausgangspunkt der Wanderung zurück. In den gemüt- lichen Reisezugwagen, kann man nach einer solchen Tour richtig entspannen und wieder Kräfte sammeln. Auch ihre Fahrräder sind dabei kein Problem, die- se werden kostenlos im Packwagen mitgenommen.

Fahrplan Buslinie 2021
Fahrplan Buslinie 2021 – Quelle: www.pressnitztalbahn.de

Zwischen den Bahnhöfen Wolkenstein und Steinbach verkehrt an diesen vier Tagen der Bus der Ausflugslinie Preßnitztal. Am Bahnhof Wolkenstein besteht ein Anschluss von und zu den Zügen der DB Erzgebirgsbahn, am Bahnhof Stein- bach werden die Züge der Schmalspurbahn erreicht. Weitere Haltestellen der Buslinie befinden sich in Großrückerswalde und Niederschmiedeberg.

Die Gastronomen im oberen Preßnitztal haben sich auf ihre Versorgung einge- stellt und füllen ihre Proviantpakete am Bahnhof Steinbach, an der Raststätte am Wildbach, am Forellenhof in Schmalzgrube sowie am Bahnhof in Jöhstadt mit einem Getränke- und Speisenmitnahmesortiment gerne wieder auf.
Einen kleinen Wehmutstropfen haben die Aktiven aus dem Preßnitztal leider doch noch zu vermelden. Die lange angekündigte, gemeinsam von den Erzge- birgszweigvereinen in Steinbach und Jöhstadt sowie den Eisenbahnern organi- sierte, geführte Wanderung am Ostersonntag, muss aufgrund der aktuell gülti- gen Kontakteinschränkungen leider ausfallen.

Weiterhin weist gleichzeitig die Betriebsleitung der Preßnitztalbahn noch ein- mal daraufhin, dass an den Stationen (Zuwegung und Bahnsteige) sowie in den Fahrzeugen die Vorsichtsmaßnahmen, z.B. Mund-Nasen-Schutz, Abstands- und Hygieneregeln, die auch in allen anderen öffentlichen Verkehrsmitteln gelten, von den Reisenden eingehalten werden müssen. Das sollte jedoch das Natur- und Dampferlebnis im Preßnitz- und Schwarzwassertal nicht beeinträchtigen.

Allen, die sich in der Natur bei den ersten kräftigen Sonnenstrahlen erholen möchten, sei ein Ausflug mit Wanderung im Preßnitz- und Schwarzwassertal auf jeden Fall empfohlen!

Weitere Auskünfte und Informationen zum Fahrplan erhalten Sie auch auf der Internetpräsentation der Preßnitztalbahn unter www.pressnitztalbahn.de oder auch telefonisch von Montag bis Freitag per Tel. +49 3 73 43/ 80 80 37 oder auch per E-Mail verein@pressnitztalbahn.de .

Werbung
Auto Bestseller Links zu beliebigen Amazon Shopseiten zum Thema Auto: www.amazon.de