Meine erste Oldtimer Erfahrung

Der Kauf meiner Velo Solex

Vor etwa 15 Jahren setzte ich mein erstes Projekt mit einem historischen Fahrzeug um. Klein anfangen und Erfahrungen sammeln war das Ziel des Vorhabens. Es war für die großen Kinder gedacht. Ich entschied mich damals für eine 69er Velo Solex. Das Objekt habe ich Online ersteigert. Die Fahrt zur Abholung war etwa 90 km von meiner Wohnung entfernt. Zur Velo Solex gab es auch die historischen Dokumente und der Preis war 210 € angemessen. Die Besichtigung hatte gezeigt, dass das Fahrrad mit Hilfsmotor nicht gut lief. Also dachte ich, Kontakte wechseln, neue Zündkerze, Luftfilter, Bremsen erneuern, das übliche eben und das sollte es sein.

Velo Solex
Velo Solex © Fotoquelle und Bildrechte: Hanns Tomecek

Die Probleme begannen

Habe mich von diversen Artikeln über diese Maschine betören lassen, die wohl mehrheitlich von Menschen geschrieben waren , die vermutlich nicht einmal einen Fahrradschlauch wechseln können. Da konnte man lesen:

  1. Sehr einfach aufgebaut – relativ zu sehen
  2. Jede Fahrradwerkstatt kann für kleines Geld Reparaturen ausführen – das Gegenteil stimmt
  3. Ersatzteile sehr leicht und günstig zu haben – Grimms Märchen
  4. So einmal eben mit Links ein tolles Teil herrichten – wer kann das?
Velo Solex Brief
Velo Solex Brief © Fotoquelle und Bildrechte: Hanns Tomecek

Suchen, viel Korrespondenz per e-Mail, Telefonate

Ich habe mir dann noch eine etwa 8 Jahre alte Solex aus ungarischer Fertigung zugelegt. Dieses Objekt war nur einige Tankfüllungen, etwa 100 km, bewegt worden. Der Gaszug war gerissen, das Fahrrad mit Hilfsmotor fuhr aber auf Vollgas.

Die alte Velo-Solex wurde in der Garage geparkt, die fast neue bewegt, aber dank der denkbar schlechten Qualität der verbauten Teile gab es auch hier Probleme:

  1. Die Kette ist gerissen. Die Kette ist natürlich keine Fahrradkette für 5 €, sondern eine spezielle.
  2. Auf einer holperigen Straße fiel der Scheinwerfer heraus und zerlegte sich. 40 € waren für die Ersatzbeschaffung fällig
  3. Probleme macht bei der Velo Solex immer wieder die Benzinpumpe, da ein Benzinhahn fehlt
  4. Die Kuststoff-Membrane in der Benzinpumpe ist nach wenigen Wochen nicht mehr glatt, dank der Additive im modernem Kraftstoff. Auch der Tausch gegen «verschlimmbesserte Membranen» aus besonderen Kunststoff ist keine Verbesserung.

Im Jahr 2011 war Schluss

Ich habe die «neue Velo Solex» komplett weiter verkauft und das investierte Geld praktisch wiederbekommen. Die alte Velo Solex hätte nicht viel gebracht, da nicht fahrbereit. Für das Wechseln der Reibrolle bei defektem Lager braucht ein Fachmann locker 2 – 3 Stunden. Was soll das kosten? Als Konsequenz habe ich dann das Fahrrad mit Hilfsmotor dann in Teilen verkauft. Wie so oft, brachte das mehr ein als ein komplettes Objekt. Auch die einzeln gekauften Teile gingen gut weg, zum Beispiel der bananenförmige Ersatzkanister und ein Rahmenrohr mit Lenkschloss.

Was habe ich aus den Geschichten gelernt?

  1. Ich habe eine Menge dazu gelernt
  2. Ich rate jedem Anfänger, sich ein überschaubares Objekt zuzulegen
  3. Ersatzteile sollten problemlos und bezahlbar zu beschaffen sein
  4. Ich schraube zurzeit an alten Fahrrädern
  5. Aus authentischen Teilen entsteht ein Truppenrad der 40er Jahre – Ausgaben dafür bisher etwa 50 €

Gastautor: Hanns Tomecek

Werbung
Auto Bestseller Links zu beliebigen Amazon Shopseiten zum Thema Auto: www.amazon.de
Werbung
Kraftfahrzeugtechnik Vorschläge für Bücher zum Thema Kraftfahrzeugtechnik: www.amazon.de