Unterscheidung Patina – Restaurierung – Renovierung

Was ist Patina?

Patina ist die Folge des normalen Gebrauchs eines Fahrzeugs im laufe der Jahre bei normaler Pflege. Materialien verändern sich. Beispiele dafür sind: Autolacke und Farben beginnen matt zu werden, besonders rote Farben kreiden aus. Es bilden sich Polierspuren auf Lacken oder anderen glatten Oberflächen, Kunststoffe verspröden und es bilden sich Risse bei Beschichtungen, Oxydation von Metallen und Ausbleichen von Textilien. Das sind normale Abnutzungsspuren durch den Gebrauch, jedoch ohne dass die Verschleißgrenze schon erreicht worden ist. Hierzu habe ich ein Beispiel Fahrzeug aus meinem Archiv gefunden:

Ford Model A Baujahr 1928
Ford Model A Baujahr 1928

Was wird unter Restaurierung verstanden?

Bei einer Restaurierung eines Fahrzeugs soll nur so viel wie nötig und so wenig wie möglich eingegriffen werden. Eine Restaurierung darf nicht die originalen technischen Werte und die charakteristischen Eigenschaften eines historischen Fahrzeuges verändern. Eine Restaurierung umfasst auch die Ergänzung von fehlenden Teilen mit dem Ziel, einen früheren Zustand des Gesamtgegenstandes wieder sichtbar zu machen oder auch die ursprüngliche Benutzbarkeit wiederherzustellen. Dabei sollen nicht durch originale Befunde und klare Erkenntnisse abgesicherte Bearbeitungen oder Ergänzungen so weit wie irgend möglich unterlassen werden. Eine Restaurierung wird vermutlich wesentlich weiter eingreifen als eine Konservierung. Dabei müssen sich restaurierte Bereiche harmonisch in den verbleibenden ursprünglichen Bestand einfügen. Wenn ein Fahrzeug grundlegend restauriert werden muss, müssen in den meisten Fällen auch Reparaturen durchgeführt und rekonstruierte Komponenten verwendet werden. Bereiche und Komponenten, die in dieser Art bearbeitet und ergänzt werden, sollten möglichst originalgetreu ausgeführt, angemessen dokumentiert werden. Hierzu habe ich ein Beispiel Fahrzeug aus meinem Foto-Archiv gefunden:

BMW 2000 CS
BMW 2000 CS Baujahre 1965–1970

Was wird unter Renovierung verstanden?

Renovierungen werden im Fahrzeugbereich häufig mit einer hochwertigen Restaurierung gleichgesetzt und als Komplett-Restaurierung oder Concours-Zustand bezeichnet. Renovierung ist jedoch die Aufarbeitung eines historischen Fahrzeuges, bei dem der seinerzeit fabrikneue Zustand übertroffen wird. Hierfür werden heutige Fertigungstechniken und moderne Materialien eingesetzt. Leider ist bei dieser Vorgehensweise das Ziel alle Alterungs- und Gebrauchsspuren zu beseitigen. Auch Besonderheiten, die für die Herstellungszeit des Fahrzeugs typisch sind, im Vergleich zu heutigen Neuwagen jedoch als Unregelmäßigkeiten empfunden werden, zum Beispiel grobe Spaltmaße, gelten als Verbesserung bei der Renovierung. Hierzu habe ich ein Beispiel Fahrzeug aus meinem Archiv gefunden:

Mercedes-Benz 170S Cabrio
Mercedes-Benz 170S Cabrio Baujahr 1950

Unterschiedliche Meinungen und Geschmack

Jeder Liebhaber historischer Technik hat seine eigenen Gründe für Patina, Restaurierung oder Renovierung seines Fahrzeugs. Es ist gut, dass es unterschiedliche Ansichten und Meinungen zu diesen Themen gibt. Jeder kann mit seinem eigenen Geld anfangen was er möchte.

Zum Lesen und Ansehen

Das war die Veterama 2018 in Mannheim Bereits am frühen Freitag waren die Wohnmobilplätze belegt und es sah schon nach Veterama aus. Am Freitag bildeten sich dann in den frühen Morgenstund...
Hamburg – Berlin mit Oldtimer ... Startschuss ist am 25. August am Hamburger Fischmarkt für die Fahrt von Hamburg nach Berlin mit dem Oldtimer. Stationen sind unter anderem Neustadt-Gl...
Klausel “gekauft wie gesehen”... Kauf eines gebrauchten Autos Eine Person kaufte einen gebrauchtes Auto für etwa 5000 Euro. Nach einiger Zeit wollte sie das Fahrzeug gegen Rückzahlun...
Einbecker PS.SPEICHER jetzt auch Diensta... Der PS.SPEICHER öffnet ab dem 1. März 2016 auch am Dienstag für alle interessierten Oldtimerfreunde und Technikinteressierten seine Türen. Das Angebot...
Werbung