Lindau – Klassik 2018 – Oldtimerrallye der Scuderia Lindau

Die Erfolgsgeschichte Lindau-Klassik ging auch bei der dreiundzwanzigsten Auflage weiter. Es ist ja schon fast unheimlich, aber die 67 Startplätze waren wieder in nur wenigen Tagen schon im Januar vergeben. Dieses mal war die Vorkriegsklasse mit 10 Fahrzeugen sehr gut besetzt. Das älteste Fahrzeug am Start war der Alfa Romeo Monza C6, ein Rennwagen von 1929. Aber auch sonst waren viele Sahnestückchen am Start. Zwei echte Shelby Cobra´s eine mit dem 7 Liter Big Block und 420 PS. Ein seltener Bentley Le Mans mit Kompressor von 1946 und das Dienstfahrzeug von 007, ein Aston Martin DB 5 Bj. 1963 waren am Start. Aber auch bei den jüngeren Baujahren waren schöne Fahrzeuge dabei. Ein VW Käfer Cabrio 1303 LS, fand mit seinem Besitzer von Cuxhaven den Weg nach Lindau und sicherte sich so den Pokal für die weiteste Anreise.

Lindau–Klassik 2018
Lindau–Klassik 2018 © Fotoquelle und Bildrechte: Scuderia Lindau

Bei traumfhaftem Oldtimer-Wetter Wetter trafen die Teilnehmer am Sonntag, den 24. Juni 2018 ab 7:15 Uhr, an der Seepromenade in Lindau ein. Nach der Ausgabe der Fahrunterlagen und einem kleinen Frühstück im Cafe Nana, wurden die Teilnehmer von Rennleiter Ernst Laufer, Sportleiter Markus Gapp und Stadtrat Werner Schönberger in Lindau begrüßt.

Unter großem Zuschauerinteresse startete um 9:01 das erste Fahrzeug auf die ca. 210 Kilometer lange Fahrt. Für die Strecke und das Roadbook war wie immer Markus Gapp verantwortlich. So hat er auch für dieses Jahr eine schöne und anspruchsvolle Route gefunden. Dafür gab es am Abend viel Lob von den Teilnehmern.

Nach rund 120 Kilometern, einigen Zeitprüfungen und Durchfahrtkontrollen, wartete das Buffet zur Mittagspause bei der Bodenseeresidenz am Schönbühl auf die Teilnehmer. Die Bewohner freuen sich jedes Jahr auf die schönen Fahrzeuge und so mancher Oldtimer weckt Erinnerungen an vergangene Zeiten. Nachdem sich die Teams gestärkt hatten, wurde die 2. Etappe in Angriff genommen.

Lindau–Klassik 2018
Lindau–Klassik 2018 – Aston Martin DB5 © Fotoquelle und Bildrechte: Scuderia Lindau

Die letzte Zeitprüfung war dann im Campingpark Gitzenweiler Hof. Bei Kaffee und Kuchen gab es noch einmal für Teilnehmer und Fahrzeuge eine kleine Verschnaufpause. Für die Urlaubsgäste am Campingplatz eine willkommene Gelegenheit, die Oldtimer aus der Nähe zu bewundern. Dank der neuen Unterführung ging es ohne Stau zurück auf die Insel, wo gegen 16:00 Uhr die ersten Fahrzeuge am Ziel, bei der Bayerischen Spielbank in Lindau, eintrafen.

Nach kurzer Pause und einem Erfrischungsgetränk ging es für die Teilnehmer ins Bodensee Golfhotel nach Weissensberg zur Siegerehrung. Anschließend konnten sich Teilnehmer und Helfer am Buffet stärken und den schönen Tag ausklingen lassen.

Lindau–Klassik 2018
Lindau–Klassik 2018 – Publikum © Fotoquelle und Bildrechte: Scuderia Lindau

Wie uns der enorme Zuschauerandrang zeigte, zieht die Faszination der Oldtimer Jung und Alt an. Nach 23 Jahren haben wir einen sehr guten Ruf in der Szene und die Lindau-Klassik ist weit über den Bodenseeraum hinaus bekannt. Auch das Zuschauerinteresse steigt stetig, dass zeigen uns die Anfragen über Zeitplan und Strecke. Inzwischen haben auch einige Gastronomen den Termin der Lindau-Klassik auf ihre Homepage gestellt und natürlich findet man uns auch auf der offiziellen Lindau Homepage. Den Gesamtsieg holten sich Markus Eberle & Alexander Dorn auf Ford Mustang Baujahr 1966.

Die 24. Lindau-Klassik findet am 30. Juni 2019 statt.

Text: Ernst Laufer

Zum Lesen und Ansehen

Rolls Royce Einzelanfertigung aus den 30... Es war damals nichts außergewöhnliches, wenn man bei einem der englischen Karossiers ein Rolling Chassis von Rolls Royce „verkleiden“ ließ. So bekam a...
„50 Jahre Porsche 911“ Geburtstagsfeier ... Der Porsche 911 ist eine automobile Ikone und verbindet seit 1963 Technik und Mechanik auf höchstem Niveau. Wer an den 911er denkt, der denkt an Spaß,...
Sportwagen Laurin & Klement BSC von... Skoda Museum übertrifft sich selbst mit BSC von 1908 Ein 110 Jahre alter Zweisitzer ist das einzige erhaltenes Exemplar von zwölf gebauten Laurin & K...
Autosammlung Ch. Renaud in Cortaillod, S... Charles Renaud, ein schweizer Bankier, der die meiste Zeit in Basel tätig war, fröhnte seinem Hobby, in dem er die begehrtesten Autos für seine Sammlu...
Werbung