Artikelformat

Oldtimer-Versteigerung – Historisches Flugplatzrennen Kassel-Calden

Werbung

Beim historischen Flugplatzrennen in Kassel Calden am 25.-27. August 2017 werden zwei Oldtimer versteigert.

Alvis TD 21 -1959

Alvis TD 21 -1959 © Fotoquelle und Bildrechte: KSV Hessen Kassel e.V.

Es handelt sich um einen Jaguar XJ 12 Souvereign (Baujahr 1985), gestiftet von Löwen-Fan Klaus Göttig, und einen Alvis TD 21 (Baujahr 1959), gestiftet von KSV Vorstand Jens Rose. Beide hatten sich entschlossen einen Wagen aus ihrem Privatbesitz zur Versteigerung zu geben, um die Erlöse dem KSV Hessen Kassel nach der Insolvenz über das Treuhandkonto von Jens Rose zur Verfügung zu stellen.

 Alvis TD21 Innenraum - 1959

Alvis TD21 Innenraum – 1959 © Fotoquelle und Bildrechte: KSV Hessen Kassel e.V.

Klaus Göttig und Jens Rose sind sich sicher, dass bei dieser Veranstaltung die richtigen Interessenten für die Wagen vor Ort sind und der größtmögliche Erlös erzielt werden kann, zumal beide Wagen in einem guten Zustand sind.

Die beiden Wagen können während der Veranstaltung am Samstag und Sonntag im Fahrerlager am Stand des KSV Hessen Kassel besichtigt werden. Auch eine Probefahrt ist möglich. Die Versteigerung durch den Oldtimer-Spezialisten Paul Gockel findet am Sonntag, den 27.08.2017 von 12.30 – 13.00 Uhr statt. Es handelt sich um einen reinen Privatverkauf, Aufschlaggelder und Steuern werden nicht erhoben.

Alvis TD 21

Limousine zweitĂĽrig
Baujahr: 1959
Erstzulassung: 08.11.1961
Lack: dunkelgrĂĽn uni
Hubraum: 2993 ccm
Leistung: 86 kW
Tachostand: 26.783 mls
Motor: 6 Zylinder
Automatik-Getriebe
Rechtslenker
Leder beige
Gesamtproduktion 727 Fahrzeuge

Jaguar XJ 12 Souvereign

Baujahr 1985
Erstzulassung: 15.08.1987
Lack: schwarz-metallic
Hubraum: 5307 ccm
Leistung: K217/5500
Tachostand: 155.775 km
Vorbesitzer: 2

Historisches Flugplatzrennen Kassel Calden

Heinz W. Jordan und Dr. Dietrich Krahn erwecken das legendäre Flugplatzrennen in Kassel-Calden wieder zum Leben. Nachdem 2016 ein erstes Slalom Event auf dem neuen Airport Kassel durchgeführt wurde (Wheels meet Wings), ergab sich nun die Möglichkeit, auf den alten Flughafen zurückzukehren. Es wird einen attraktiven Rundkurs Autos und Motorräder mit einer Länge von 2,1 km geben, wobei auch die alte Start- und Landebahn integriert ist. Für ein tolles Fahrerlebnis wird auf alle Fälle gesorgt.

Info: Automobiles Kulturgut

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen