Regelung für Oldtimer in Paris

Werbung

Bereits zum 1. Juli 2016 verbannten die Behörden in Paris alte Autos der Jahrgänge vor 1997 aus der Innenstadt.

Citroen Traction Baujahr 1955
Citroen Traction Avant 15 CV Six 1955 oder Citroen Big Six – wurde z.T. in England gebaut und ist teuer

Nach Medienberichten schien der FFVE (Fédération Française des Véhicules d’Epoque) vor dem Inkrafttreten der neuen Regelung eine Ausnahmeregelung für Oldtimer erwirkt zu haben. Voraussetzung ist, dass der über 30 Jahre alte Oldtimer einen Aufkleber der Carte Grise de Collection hat.

Für alle anderen Autos gilt weiterhin, das ab 1. Juli 2016 dürfen vor 1997 zugelassene Autos nicht mehr in die Innenstadt von Paris fahren. Auch Zweiräder sind von der Regelung betroffen. So dürfen vor dem 1. Juni 1999 angemeldete Motorräder ebenfalls nicht mehr in die Pariser Innenstadt. Das Fahrverbot gilt werktags von 8 bis 20 Uhr. Am Wochenende dürfen aber alle Autos in Paris fahren.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Viele Oldtimer sind besser in Schuss als... Die Zahl der zugelassenen Klassiker steigt von Jahr zu Jahr. Derzeit sind auf Deutschlands Straßen rund 390.000 Pkw mit H-Kennzeichen zugelassen. Die ...
Geschichte des DKW Monza Coupes An den DKW Monza 3=6 kann sich wohl kaum ein Mensch erinnern, denn wer hat einen auf der Straße oder bei einer Veranstaltung gesehen? Blenden wir zurü...
NSU RO 80 Messe-Schnittfahrzeug von 1967 Der NSU RO 80 galt bei der ersten Vorstellung 1967 als Fahrzeug, das aufgrund gleich mehrerer Raffinessen und technischer Neuerungen für weltweites Au...
Verkehrssünden im Ausland 2015 und was ... Im Vergleich zum Vorjahr sind vor allem wechselkursbedingte Änderungen der Bußgeldbeträge festzustellen. Der schwache Eurokurs sorgte vor allem für e...
Werbung

 

Werbung