Artikelformat

Restauration Borgward Hansa 1500 Kombi von 1950

Das Team des Schuppen Eins in Bremen hat sich selber vor die Aufgabe gestellt, ein eigentlich nicht mehr zu rettendes, verunfalltes Fahrzeug wieder auf die StraĂźe zu bringen.

Normalerweise reif fĂĽr die Schrottpresse, sind das Team ob des seltenen Typs davon ĂĽberzeugt, dass sich die Arbeit lohnt. Restaurationsobjekt ist ein verunfallter Borgward Hansa 1500 Kombi, Baujahr 1950 mit der Fahrgestellnummer 20300 oder 20306. Es handelt sich dabei um einen der ersten produzierten Wagen dieses Typs.

Borgward Hansa 1500 Baujahr 1950

Borgward Hansa 1500 Baujahr 1950 © Fotoquelle und Bildrechte: Schuppen Eins Bremen

Ausgeliefert wurde das Fahrzeug als sogenannter „Geschäftswagen“, also mit geschlossenem Aufbau, nach Norwegen. Über die Niederlande gelangte der Borgward zurück nach Deutschland und schließlich zu einem Sammler nach Bremen.

Nach heutigen Erkenntnissen existiert weltweit nur noch eine Handvoll dieser Fahrzeuge. Die Restauration ist in Bildern auf der Webseite. Im Februar auf der Bremen Classic-Motorshow präsentiert der Schuppen Eins das Fahrzeug in seinem aktuellen Zustand auf dem Messestand. Im Anschluss ist geplant, das Auto nach der Lackierung im Schuppen Eins wieder zu komplettieren.

Quelle: schuppeneins.de

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen