Artikelformat

Historische Fotos und Postkarten

Historisches Foto

Historisches Foto – Aufnahmeort ?
© Fotoquelle: Sammlung Michael Schlenger

Es gibt nur wenige Webseiten über klassische Mobilität, die vom Inhalt und Durchhalten eines Themas überzeugen. Eine dieser Webseiten möchte ich vorstellen. Der Inhalt der Webseite Klassiker-Runde Wetterau mit dem Untertitel Lokaler Freundeskreis für historische Mobilität ist zur Zeit einem Nischenthema gewidmet, der ausführlichen Beschreibung und Interpretation von historischen Fotos und Postkarten.

Michael Schlenger, einer unserer Gastautoren besitzt eine umfangreiche Sammlung historischer Fotos und Postkarten, die er seit Jahren aus unterschiedlichen Quellen bezieht. Er versucht in seinen anschaulichen Fotobeschreibungen auf seinem Blog Fahrzeuge, Personen, Ort und Zeitpunkt der Aufnahmen zu identifizieren und unterhaltend zu beschreiben. Ziel ist es, historische Fahrzeuge in ihrem einstigen Umfeld zu präsentieren und dieses umfangreiche historische Material der Öffentlichkeit allen Interessierten zugänglich zu machen.

Diese Arbeit, quasi ein Online-Archiv der Vorkriegstechnik zu schaffen, gelingt ihm sehr gut. Auch werden die identifizierten Fahrzeuge zusätzlich nach und nach einer Bildergalerie der Marken zugeordnet, so dass sich der interessierte Leser auch über einzelne Fahrzeuge der heute nicht mehr so geläufigen untergegangener Marken wie Adler, DKW, Hanomag, … informieren kann. Viele Webseiten der einschlägigen Markenclubs lassen eine diesbezügliche Systematik und Ausführlichkeit leider vermissen.

Es ist sicherlich ein Nischenthema, dass der Autor bearbeitet, denn das Interesse an Fahrzeugen der Zeit vor dem 2. Weltkrieg schwindet hierzulande merklich. Dass das nicht so sein muss, kann man auch deutlich an dem enormen Angebot an Fahrzeugen aus dieser Zeit in den einschlägigen englischsprachigen Webseiten bzw. PreWarCar und speziellen Fachzeitschriften wie The Automobile sehen. Automobile aus dieser Zeit werden doch teilweise recht günstig angeboten, natürlich in unterschiedlichsten Qualitäten der Aufarbeitung.

Möge der Autor weiterhin so viel Energie und Zeit in seine Recherchen und lesenswerten Berichte über historische Fotos und Postkarten zur Freude seiner größer werdenden Leserschaft investieren. Auch einige Fotos für das Quiz hat er dem Klassiker- und Motormagazin zur Verfügung gestellt.

Wer übrigens beim Aufräumen historische Fotos und Postkarten mit Fahrzeugmotiven findet und die gerne abgeben möchte, wendet sich bitte direkt an Michael Schlenger.

 

 

Danke sagen!
Das Klassiker- und Motormagazin verzichtet auf nervige Werbe-Banner und blinkende Anzeigen, um dem Leser ein möglichst ungestörtes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug freut sich die Redaktion über 5,00 € Unterstützung oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen