Artikelformat

Borgward Isabella erhält postum Auszeichnung

Werbung

Im Jahr 2014 bekam die Borgward Isabella eine Auszeichnung, das «Goldene Lenkrad» bei der Oldtimer-Wahl des Jahres von einer großen Automobil-Zeitschrift verliehen. Die Produktionseinstellung war bereits 1961 aufgrund des damaligen Konkurses der Unternehmensgruppe in Bremen.

Carl Borgward (1890 – 1963) hatte die Isabella im Jahr 1954 auf den Markt gebracht. Bis zum Schluss waren etwa 200.000 Exemplare der Limousine, Coupé und Kombi produziert worden. Die einfachste Version kostete damals 7.250 DM.

Borgward Isabella

Borgward Isabella

In Neckarsulm (warum nicht in Bremen?) hatte Borgwards Tochter Monica, letztes noch lebendes Kind des kreativen Unternehmers, die Auszeichnung entgegen genommen. Sie bedankte sich bei allen, die dafür sorgen, dass die Borgward Isabella noch heute so geliebt wird.

Weitere Beiträge finden Sie in der Kategorie Borgward.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags: