Classicbid – Startveranstaltung mit Auktion

Werbung

Um den Start der neuen Sparte Classicbid gebührend zu feiern lud die Auktion & Markt AG am Samstag, den 18. Oktober zur großen Eröffnungsveranstaltung nach Weiterstadt bei Frankfurt. Gefolgt waren dem Aufruf mehr als 300 Klassikfans und Automobil-Enthusiasten aus allen Ecken Deutschlands.

Geöffnet wurden die Türen zur neuen Welt von Classicbid pünktlich um 11.00 Uhr. Bei herrlichstem Kaiserwetter standen dann die ersten Stunden ganz im Zeichen der Ausstellung. Hier – im großen Showroom des Zentrums – zogen gut 60 Fahrzeuge, gruppiert in Themen- Inseln, die Blicke der zahlreich erschienenen Besucher auf sich. Und weil nicht wenige mit ihren eigenen Oldtimern oder Youngtimern anreisten, ergab sich im Freigelände praktisch eine eigene, zusätzliche Fahrzeug-Präsentation – die ebenfalls auf großes Interesse stieß.

Autobid Ausstellungsraum Weiterstadt
Autobid Ausstellungsraum Weiterstadt © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Schmuckstücke & Legenden

Jedes Fahrzeug war für die Auktion hergerichtet und auf Hochglanz gebracht. Auf den zugehörigen Infotafeln konnte man die jeweils detaillierten Beschreibungen lesen. Unter den zahlreichen Klassikern befanden sich Raritäten wie der legendäre De Tomaso Pantera oder der Volvo P 1800 ES Schneewittchensarg sowie zahlreiche Hingucker von Mercedes, VW, Porsche u. a. Die aufgerufenen Preise der Fahrzeuge reichten von unter 5.000,– bis über 90.000,– €.

Mercedes 280SL Inspektion vor Auktion
Mercedes 280SL Inspektion vor Auktion © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Großes Finale mit Hammerschlag

Für 15.00 Uhr war dann der Höhepunkt des Tages angesetzt: die Versteigerung von fünf Klassikern. Bei dieser Auktion waren sowohl Gebote vor Ort und schriftliche Gebote zugelassen als auch die Teilnahme via Online-Zugang. Das große Interesse an der Auktion konnte man nicht zuletzt auch daran ablesen, dass der Auktionssaal bis auf den letzten Platz gefüllt war.

Das erste Fahrzeug der Auktion – ein VW Käfer 1200 L in Manilagrün – ging für 6.270,– € (ein- schließlich Aufgeld) an einen Onlinebieter. Dann war ein Saalbieter erfolgreich und ersteigerte einen Mercedes-Benz 450 SL im Zustand 2 aus dem Jahr 1973. Zunächst in den Vorbehalt kam das Camper-Urgestein VW Bus T2 Westfalia, wechselte dann aber im Nachverkauf doch noch den Besitzer.

Weitere Informationen finden Sie im Beitrag Neue Plattform für klassische Automobile.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Rarität zahlt sich aus: Die 10 teuersten... Selbst mehrere Jahrzehnte haben den zehn teuersten Oldtimern keinesfalls geschadet. Ganz im Gegenteil, denn wie eine Liste der zehn teuersten Oldtimer...
Volkswagen bei der Kitzbüheler Alpenrall... Die 26. Auflage der Kitzbüheler Alpenrallye führt vom 6. bis 8. Juni durch die herrliche Bergwelt Tirols. Sowohl die freitägliche Hochkönig-Strecke al...
Jubiläum: Vor 65 Jahren wurde der 1. VW ... Am 8. März 1950 war Produktionsstart des ersten Transporters von Volkswagen, damals noch in Wolfsburg. Ab 1956 wurde er im Volkswagenwerk Hannover-Stö...
Oldtimer Kfz-Kennzeichen In Deutschland kennen wir die normalen EU- Kennzeichen, die Kennzeichen für die Tageszulassung, die roten Nummern 06 für Händler, 07 für Sammler, das ...
Wer kann das H-Kennzeichen 2018 beantrag... Im Jahr 2018 können überlebende Yountimer (modern classic) mit Erstzulassung im Jahr 1988 nach erfolgter Oldtimerbegutachtung gemäß § 23 StVZO das H-K...
Bentley 4 ½-litre Saloon 1929 erzielte h... Jüngst wurde eine Bentley 4 ½-Liter-Sportlimousine von Bonhams bei der Beaulieu Auktion versteigert. Das besondere an dem Automobil ist der originale ...
Werbung

 

Gefallen die Beitraege?

 

Werbung