Historic Trophy Nürburgring 2014

Werbung

Aus dem „ADAC Eifelrennen“ wird „Historic Trophy Nürburgring“. Der Veranstalter DAMC 05 führt unter neuem Namen ein bewährtes Konzept fort. Die Zuschauernähe steht unverändert im Vordergrund. Die Serien- und Markenvielfalt garantieren ein spannendes Programm.

Eine der großen deutschen Oldtimerveranstaltungen am Nürburgring benennt sich um. Nach sechs Jahren wird der Name „ADAC Eifelrennen“ ab 2014 durch die neue Bezeichnung „Historic Trophy Nürburgring“ ersetzt. Dieser Schritt wurde notwendig, nachdem die Nutzungsrechte am bisherigen Veranstaltungstitel Ende des vergangenen Jahres ausgelaufen sind. An dem seit langem bekannten Termin vom 30. Mai bis 1. Juni 2014 für den Event ändert sich nichts.

Historic Trophy Nürburgring
Historic Trophy Nürburgring © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

„Mit Historic Trophy Nürburgring hat diese Veranstaltung einen Namen erhalten, der dem internationalen Anspruch gerecht wird“, so Gerd Schmidt van Zanten, Organisationsleiter des veranstaltenden Düsseldorfer Automobil- und Motorsport-Club 05 e.V. im ADAC (DAMC 05). „Wir danken dem ADAC Nordrhein für die bisherige umfangreiche Unterstützung. Mercedes-Benz als Partner und Hauptsponsor wird sich ab 2014 stärker engagieren, um die Inhalte für Zuschauer und Teilnehmer noch attraktiver und spannender zu gestalten. Schon jetzt haben viele großen deutschen und europäischen Rennserien sowie zahlreiche Markenclubs ihr Kommen zugesagt.“

Das Besondere der Historic Trophy Nürburgring liegt in der Einbeziehung der Nordschleife in den Programmablauf an allen drei Tage. Neben dem 3-Stunden-Rennen und dem Demonstrationslauf der Vorkriegsrennwagen der FHR Vintage Nürburgring werden auch Club- und Gleichmäßigkeitsläufe auf der legendären, von Jackie Stewart als „Grüne Hölle“ bezeichneten Strecke ausgetragen.

Viele Markenclubs und Oldieliebhaber werden wieder das Fahrerlager und die Mercedes-Arena bereichern: Die Fans der Marken Mercedes-Benz, Opel, Ford, Steyr-Puch, Porsche, Triumph und vielen, vielen mehr kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Das Besondere: Die Eigentümer präsentieren ihre automobilen Lieblinge nicht nur statisch, sondern führen sie in den Gleichmäßigkeitskäufen auf Grand-Prix-Kurs und Nordschleife auch artgerecht aus.

Im historischen Fahrerlager gastieren erneut die Vorkriegssportwagen der FHR Vintage Nürburgring. Das jährliche Treffen bietet den Teilnehmern Fahrzeit auf der Nordschleife und dem Grand-Prix-Kurs. Dazwischen gibt es viel Atmosphäre für die Zuschauer, wenn sich die Wagen vor den alten Boxen präsentieren.

Dies sind nur einige der Highlights, auf die sich die Besucher der Historic Trophy Nürburgring freuen dürfen. Von den Kindertagen des Motorsports, Anfang des vergangenen Jahrhundert, bis in die späten 80er Jahre reicht die vielfältige Palette der rund 800 historischen Rennfahrzeuge, die die Veranstalter des DAMC 05 am Christi Himmelfahrt-Wochenende in der Eifel erwarten.

Weitere Informationen finden sich auf der im Umbau befindlichen Home Page des DAMC 05: historictrophy.de.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Nibelungenfahrt 2011: Teams und Ausrüstu... Das Wort Nibelungen bedeutet: Sohn des Nebels/der Finsternis und bezeichnet in der germanischen Heldensage ein Zwergenvolk. Von einem Zwergenvolk war,...
Hill Climb Masters – Ein Bergrennen der ... Der Automobilsportweltverband FIA hat in diesem Jahr erstmals zum Saisonabschluss und gleichzeitig als Höhepunkt der zahlreichen Meisterschaften der e...
Donner über Salzburg am Salzburgring Historische Rennautos lassen es auf dem Salzburgring so richtig krachen München/Salzburgring. Die vierte Ausgabe des „Day of Thunder“ steht an. Am 15....
„Renn-Heckflosse“ wieder auf dem Nürburg... Die „Renn-Heckflosse“ fährt auf den Nürburgring. Bei der zehnten Auflage der ADAC Westfalen Trophy vom 17. bis 19. Oktober 2014 startet der Werksrennw...
Werbung

 

Werbung