Artikelformat

4. Mal Donner auf dem Salzburgring

Werbung

Manfred Döhring Glas GT

Manfred Döhring Glas GT © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Bei schönstem Wetter ging am vergangenen Samstag der 4. „Day of Thunder“ des Automobil-Clubs München von 1903 e.V. mit neuem Zuschauer-Rekord über die Bühne. Rund 140 Fahrzeuge, Tourenwagen und GTs, Formel- und Rennsportwagen, eingeteilt in fünf Startgruppen, genossen in je drei Läufen schnelle Runden ohne Wettbewerbsstress auf der kultigen Naturrennstrecke vor den Toren Salzburgs.

Die stärkste Gruppe stellten in diesem Jahr die Youngtimer, die mit zahlreichen Porsches, BMW M3, Ford Sierra XR4i, einem frühen, sehr originalen und mittlerweile wirklich seltenen Mitsubishi Lancer und vertreten waren.

Michael Jochner  Sylva Striker

Michael Jochner Sylva Striker © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Bei der Preisverteilung, für die eine fachkundige Jury die Teilnehmer-Fahrzeuge bewertete, räumten Manfred Döhrings Glas GT in der Kategorie GT und Tourenwagen, Paul Koppenwallners Chevron B16 bei den Rennsportwagen und Michael Jochner Sylva Striker‘s Auto bei den Youngtimern die Pokale ab.

Die meisten Punkte aber erhielt der absolut originale Lola LC88 Formel 1 von Jochen Gaa. Der Ehrenpreis für das älteste Auto im Feld ging an Georg Thiele und seinen Veritas RS von 1948.

Jochen Gaa Lola LC88 Formel 1

Jochen Gaa Lola LC88 Formel 1 © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Die Rundenzeiten spielten dabei keine Rolle, da ja keine Rennen gefahren wurden. Auch unter den Oldtimern, die die Besucher zum Ring mitgebracht hatten und die prominent im Fahrerlager parkten, suchte die Jury die schönsten aus. Hier gefielen besonders ein sensationell restauriertes DKW Monza Coupé, eine A110 Alpine und ein wunderschöner, roter NSU Sportprinz.

Special Guest der Veranstaltung war in diesem Jahr der mehrfache Europa-Bergmeister Toni Fischhaber. Er erzählte launige Geschichten aus alten Rennsporttagen und traf am Ring unvermittelt auf einen seiner ehemaligen Rennwagen, seinen Lotus 23, den Franz Stahlmann mitgebracht hatte.
Die Bilder des Tages gibt es auf www.day-of-thunder.com
Ihr
Automobil-Club München von 1903. e.V.
Organisations-Team
Day of Thunder

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen