Artikelformat

Volkswagen T1 im Einsatz

Werbung

Es ist äußerst selten, dass man ein ehemaliges Einsatzfahrzeug in einem historisch originalen Zustand, vollständiger Inneneinrichtung und betriebsfähig auf einer Veranstaltung zu sehen und zu hören bekommt. Bei diesem Fahrzeug ist auch die historische Funktion noch technisch möglich. Es handelt sich um einen Volkswagen T1 Strahlenmesswagen im ehemaligen Einsatz beim Deutschen Roten Kreuz. Die Funktion der Geräte kann auch heute noch demonstriert werden.

Volkswagen T1 Strahlenmesswagen

Volkswagen T1 Strahlenmesswagen

Der Volkswagen Bus T1b wurde am 11.11.1960 erstmals zum Verkehr zugelassen. Es soll damals noch weitere 9 Fahrzeuge des gleichen Typs gegeben haben. Der Umbau zum Strahlenmesswagen erfolgte 1962, der Einbau der Messgeräte und des Blattschreibers.

Volkswagen Strahlenmesswagen-Messgeraete

Volkswagen T1 Strahlenmesswagen mit Messgeraeten

Technisch wurde der T1 mit einer 12V/204Ah Batterie aufgerüstet und ein Ein-Anker-Spannungswandler eingebaut, der eine Spannung von 220V/ 120W zum Betrieb der Messgeräte leistete. Diese große Batterie benötigte eine zusätzliche Lichtmaschine (12V/450W), die auch vom Motor über einen weiteren Keilriemen angetrieben wurde. Im Dach ist ein ausfahrbares Geiger-Müller-Zählrohr eingebaut und an der Stirnfront gibt es noch ein kleineres Schutzrohr für kleine Zählrohre. Ebenso ist eine Krankentrage im inneren des VW-Busses vorhanden.

Volkswagen Strahlenmesswagen-Sapnnungswandler

Volkswagen Strahlenmesswagen Motor, Sapnnungswandler und Zusatzlichtmaschine

Der VW-Bus war bis Anfang der 70er Jahre im Hilfszug des DRK-LV- Hessen eingestellt und ab 1972 in Bensheim in einer Garage stationiert. 1985 wurde sogar noch eine neue Außenlackierung spendiert. Nach dem Reaktorunfall inTschernobyl war der Strahlenmesswagen wieder im Einsatz und im Jahr 1989 wurde der Volkswagen T1 vom Deutschen Roten Kreuz ausgemustert.

Im Jahr 2004 erlitt der T1 einen Getriebeschaden und der Motor und Fahrwerk wurden überholt. Wie bei einem historischen Fahrzeug üblich, ist immer etwas zu reparieren, zu überholen oder zu verbessern. Heute ist der Volkswagen T1 im Privatbesitz eines Rot-Kreuz-Miglieds. Weitere lesenswerte Informationen finden sich auf der Webseite www.strahlenmesswagen.de.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen