Prototypen – Konzept zur Serie

Bei den diesjährigen Klassikertagen in Hattersheim gab es eine bemerkenswerte Ausstellung unter dem Motto “Prototypen – Konzept zur Serie” im Posthof zu sehen. Wegen der Wetterbedingungen war ein Zelt aufgebaut, um die kostbaren Exponate zu schützen. Es sind Unikate und sehr selten zu sehen.

Prototyp Frua CD
Prototyp Frua CD

Ausgestellt waren ein “Skelett” des Porsche FLA (Forschungsprojekt Langzeitauto) aus dem Jahr 1973. Heute würde man das Modewort Nachhaltigkeit dafür verwenden. Das Quadricycle von 1896 finden Sie in einem gesonderten Beitrag. Weiterhin zeigt die Ausstellung mehrere Designstudien des traditionsreichen Herstellers Opel und auf deren Mechanik aufgebauter Kleinserien Bitter. Aus einem der Prototypen wurde der Bitter CD der 70er Jahre entwickelt.

Prototyp Bitter Rallye GT 1984
Prototyp Bitter Rallye GT 1984

Der Rallye Bitter GT ist ein Protoyp mit GFK-Karosserie aus dem Jahr 1984 auf Basis des verkürzten Opel Manta B mit 2 Liter-Reihen-4-Zylinder-Motor und 110 PS. Gefertigt wurde der Prototyp bei ISDERA, Leonberg-Warmbronn. Leider kam es nicht zur Serienproduktion, da Opel die Produktion des Manta B auslaufen lassen wollte.

Bubble Top Corvette C1 1954
Bubble Top Corvette C1 1954

Den Beitrag und Video über den BERADINO von Johannes Paulussen finden Sie mit diesem Link.

Die Bubble Top Corvette C1 von 1954 wurde in Zusammenarbeit mit dem Hubschrauber Hersteller Bell gestaltet. Zum Glück wurde keine Serienproduktion aus dem Prototyp, denn unter der Plexiglaskuppel dürfte bei ein wenig Sonneneinstrahlung sehr unangenehme Temperaturen herrschen.

Weitere Bilder des Ople CD, Bitter CD, Bitter Rallye GT und Opel Frua CD finden Sie in den folgenden Bildern:

Hinweis: Mit Klick auf ein Foto mit dem Mauszeiger (PC) oder Berührung mit dem Finger (Smartphone, Tablet) wird der Wechsel zum nächsten Foto durchgeführt.

Werbung
Auto Bestseller Links zu beliebigen Amazon Shopseiten zum Thema Auto: www.amazon.de
Werbung
Kraftfahrzeugtechnik Vorschläge für Bücher zum Thema Kraftfahrzeugtechnik: www.amazon.de