Artikelformat

Großes Oldtimer- und Luftfahrtfestival

Werbung

Manchmal kann „alt aussehen“ durchaus von Vorteil sein – zum Beispiel bei Oldtimern. Egal ob Automobil, Motorrad, Omnibus, Schlepper, Flugzeug oder Eisenbahn, historische Fahrzeuge sind ein echter Hingucker. Meist liebevoll gepflegt und auf Hochglanz poliert, begeistern sie ihre Fangemeinde auf Oldtimer-Treffen, Sternfahrten und Messen. Kein Wunder, denn die Fahrzeuge, die sich in den vergangenen Jahrzehnten oder sogar Jahrhunderten auf unseren Straßen, Schienen und in der Luft getummelt haben, sind meist nicht nur schön anzusehen, sondern gewähren uns auch einen Blick in längst vergangene Zeiten.

mobile Legenden Baden-Württemberg in Fahrt

mobile Legenden Baden-Württemberg in Fahrt © Fotoquelle und Bildrechte: Veranstalter

Ein einzigartiges Oldtimer- und Luftfahrtspektakel veranstaltet die Gemeinde Eutingen im Gäu am 22. und 23. Juni 2013 im Rahmen der Heimattage Baden-Württemberg. Unter dem Motto „Mobile Legenden/ Baden-Württemberg in Fahrt“ versammelt sich dort auf dem Fluggelände für ein Sommer-Wochenende alles, was durch unsere jüngere Geschichte gerollt, geflogen und gefahren ist: Historische Schlepper, Traktoren und Landmaschinen, Old- und Youngtimer – sowohl Pkw, als auch Lkw, Busse und Motorräder -, alte Flugzeuge und Segelflieger und sogar Unimog aus dem vorigen Jahrhundert. Und da die Eisenbahn im Ländle stets eine wichtige Rolle gespielt hat, reisen zu „Baden-Württemberg in Fahrt“ historische Dampfzüge aus der ganzen Region im Rahmen einer Sternfahrt an – schließlich liegt der Eutinger Bahnhof nur einen Steinwurf vom Veranstaltungsgelände entfernt. Insgesamt präsentieren sich bei „Baden-Württemberg in Fahrt“ rund 500 historische Fahrzeuge aus dem ganzen Land.

Doch die Oldtimer werden die Besucher nicht nur am Boden begeistern – der Himmel über dem Fluggelände Eutingen wird am Veranstaltungswochenende Schauplatz von spektakulären Flugshows mit historischen und zeitgenössischen Maschinen. Unter anderem werden eine Diabolo, und eine russische Antonow, der derzeit größte einmotorige Doppeldecker der Welt mit elf Sitzplätzen und 1000 PS, zu sehen sein. Für ein weiteres Highlight in luftiger Höhe sorgt das Technikmuseum Sinsheim: Es schickt eine JAK-Staffel, eine Formation alter sowjetischer Kampflugzeuge mit Sternmotor, die ebenfalls Kunstflüge zeigen werden. Und schließlich gibt es beim Oldtimer- und Luftfahrtfestival noch einen außergewöhnlichen Wettkampf: Die Baden-

Württembergischen Meisterschaften im Heißluftballonfahren. Formationsflüge von Luftschiffen und Blimps (gerüstlose Zeppeline) runden die eindrucksvollen Flugshows ab.

Umrahmt wird die stolze Fahrzeugparade auf dem Eutinger Fluggelände, zu der am 22. und 23. Juni 2013 rund 20.000 Besucher erwartet werden, durch ein attraktives Rahmenprogramm. An beiden Tagen spielt Livemusik auf dem Festivalgelände. Darüber hinaus erwarten die Gäste den ganzen Tag über verschiedenste Vorführungen, ein großes Familienprogramm und natürlich die Gastronomie in ihren sommerlich-weißen Zelten. Und als ob das alles noch nicht genug wäre, funkelt bei „Baden-Württemberg in Fahrt“ am Samstagabend ein prächtiges Feuerwerk am Himmel. Eutingen im Gäu wird im Juni übrigens nicht zufällig Schauplatz eines der größten Oldtimer- und Luftfahrttreffen der Region – schließlich ist die Gemeinde seit jeher ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Land.

Oldtimer-Rundfahrten – fahren Sie mit!
Ihr Fahrzeug ist Baujahr 1983 oder älter? Dann nehmen Sie doch an der Oldtimer-Sternfahrt nach Eutingen (22. Juni), oder an der Rundfahrt durchs Neckartal (23. Juni) teil. Zur Sternfahrt können die Teilnehmer von ihrer Haustür oder jedem anderen beliebigen Punkt aus aufbrechen – sofern der Startpunkt in Baden-Württemberg liegt. Ziel und Treffpunkt ist das Festivalgelände auf dem Fluggelände Eutingen. Am Sonntag steht eine idyllische Rundfahrt durch die fünf Gemeinden des Neckar-Erlebnis-Tals auf dem Programm: Horb, Sulz, Rottenburg, Starzach und Eutingen. An den Kontrollpunkten gilt es knifflige Aufgaben zu lösen.

Besucher mit eigenem Oldtimer sind aber auch herzlich willkommen einfach nur zur Fahrzeugschau auf das Gelände zu kommen, um ihr Schmuckstück dem begeisterten Publikum zu präsentieren und ihre Leidenschaft mit anderen Automobilfreunden zu teilen. Alle Teilnehmer mit eigenem Oldtimer haben freien Eintritt zu „Baden-Württemberg in Fahrt“ für sich und eine weitere Person.

Quelle: Gesellschaft für Marketing- und Presseservice mbH

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen