Weinreise durch Rheinhessen, Rheingau, Nahe und Pfalz

Werbung

 

In der Mitte Deutschlands bietet sich von Zeit zu Zeit eine Weinreise durch Rheinhessen, Rheingau, Nahe und Pfalz an. Bei der Ausfahrt kann man herrliche Landschaften, Weinreben und Gastlichkeit geniessen, in eine der vielen Gaststätten oder Weingüter einkehren und vielleicht die eine oder andere Weinflasche aus Rheinhessen, Rheingau, Nahe und Pfalz im Kofferraum mitnehmen.

Austin-Healey
Austin-Healey

Die beste Zeit ist sicherlich der Herbst während der Weinlese, denn überall finden sich die Strausswirtschaften bzw. Gutsschänken zum Einkehren. Doch kommen wir zur vorgeschlagenen Fahrtroute, die zwei Fährenrouten über den Rhein beinhaltet. Ich habe Sie als Rundfahrt gestaltet. Man kann die Ausfahrt natürlich an jeder beliebigen Stelle beginnen und beenden.

Unsere genußvolle Fahrt beginnt in Dalsheim-Flörsheim (A) und führt über Oppenheim (B), Nackenheim (C) und Selzen (D). Von Nieder-Olm (E) besuchen wir die sehenswerte Burgkirche in Ingelheim (F). Von dort fahren wir auf kürzestem Weg mit der Fähre über den Rhein nach Oestrich-Winkel (G). Wer diese Direktverbindung auf unserer zweitägigen Weinreise nicht fahren möchte, muss den Umweg von ca. 30 km über Mainz und Wiesbaden nehmen, der aus meiner Sicht wenig reizvoll über große Straßen mit viel Verkehr führt.

Wenn wir in Oestrich-Winkel angekommen sind, fahren wir die Anhöhe hinauf zum Schloss Johannisberg (H) wo wir eine herrliche Aussicht auf den Rhein haben. Von dort geht es über Geisenheim und Rüdesheim zur Rheinfähre Richtung Bingen (I). Hier müssen wir mit der Fähre über den Rhein übersetzen und fahren dann nach Waldböckelheim (J), Schlossböckelheim (K) und Meisenheim (L). Langsam haben wir die die Endstation des Reisevorschlags über Neuleiningen (M) nach Dalsheim-Flörsheim (N), dem Ausgangspunkt, erreicht.


Größere Kartenansicht

Die Reiseroute beträgt etwa 224 km. Die gesamte Strecke kann sinnvollerweise in zwei Abschnitte geteilt werden und ist ideal für eine genussvolle Wochenendtour nicht nur im Oldtimer geeignet.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung