Oldtimer bald geschütztes Kulturgut?

Werbung

 

FIVA-LogoDie Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA) hat die Altersgrenze für Oldtimer international von 25 auf 30 Jahre erhöht und nach langen Abstimmungen neue Kriterien für ein historisches Fahrzeug definiert. Die Übersetzung des Dokumentes liegt jetzt in deutscher Sprache vor, siehe unten.

Der Oldtimer-Weltverband FIVA zählt 85 Mitgliedsorganisationen aus 62 Ländern und die Zahl der Mitglieder liegt bei rund 1,5 Millionen. Jetzt kann mit der Charta von Turin weltweit auf höchster politischer Ebene für Erhalt und Wertschätzung historischer Fahrzeuge gearbeitet werden. Die Charta von Turin ist jetzt das offizielle, weltweit gültige Dokument zum Umgang mit historischen Fahrzeugen.

Historisches Automobil geschuetztes Kulturgut
Historisches Automobil geschuetztes Kulturgut

Vorbild war die Charta von Venedig von 1964, in der die UNESCO ihre Positionen zum Schutz von Kulturgütern definiert und bereits bestehende Dokumente für den Umgang mit historischen Schiffen und Eisenbahnfahrzeugen fest legte. Die Charta von Turin betont die historische Bedeutung von Fahrzeugen, unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit ihnen und enthält Leitlinien hinsichtlich Nutzung, Unterhalt, Reparatur und Restaurierung.

[dm]49[/dm]
Zur Beantwortung von Detailfragen, zum Beispiel zur Restaurierung und Konservierung, wird eine gebildete Arbeitsgruppe mit detaillierten Ausführungsbestimmungen veröffentlichen.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung