Classic Cars Auktionen Ergebnisse

Werbung

 

Es ist unglaublich welche Preise bei internationalen Classic-Car Auktionen in letzter Zeit erzielt worden sind. Ist das ein Zeichen, dass Geld nicht mehr viel wert ist und weiterhin die Flucht in die Sachwerte gesucht wird? Anderseits können es Menschen sein, die unbedingt den Zuschlag für das klassische Fahrzeug nur für das eigene Ego benötigen? Doch überlasse ich Ihnen das Urteil über die Wertung.

Bugatti
Bugatti

Hier sind einige zusammengefasste Ergebnisse im Überblick. Sie zeigen sehr deutlich, welche hohe Summen bei den bekannten Auktionshäusern mit „Classic Cars“ zurzeit erzielt werden.

Barrett-Jackson verkaufte 1.343 Autos für einen Gesamtbetrag von 109 Mio US-Dollar, was einen Anstieg um 17% gegenüber dem letzten Jahr bedeutete. Das teuerste Fahrzeug war das 1966 TV Batmobile mit 4,62 Mio. US-Dollar. George Barris baute es im Jahr 1966 aus einem Lincoln Futura um.

Bonhams verkaufte 91 Autos von 112 Classic Cars für eine Gesamtsumme von 13,4 Mio.US-Dollar und verdoppelt nahezu den Umsatz gegenüber dem letzten Jahr. Das teuerste Fahrzeug war ein 1938 Mercedes-Benz 540K Cabriolet A mit 1.31 Mio. US-Dollar.

Gooding verkaufte 101 von 104 Artikel für eine Gesamtsumme von 52,5 Mio.US-Dollar, was einen Anstieg von 31% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Der Höchstpreis wurde von einem 1958 Ferrari 250 GT LWB California Spider mit 8,25 Mio. US-Dollar erzielt.

RM verkaufte 75 von 84 Autos mit einem Erlös in Höhe von 36,4 Mio. US-Dollar. Das bedeutete einen Anstieg von 42% gegenüber dem Vorjahr. Das teuerste Fahrzeug war ein 1960 Ferrari 250 GT SWB Berlinetta „Competizione“. Er kostete 8.14 Mio. US-Dollar.

In nächster Zeit soll in den USA die Schuldenobergrenze des Staates wieder einmal erhöht werden.

Die Webseiten vieler internationaler Auktionshäuser für klassische Fahrzeuge finden Sie mit diesem Link.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung