Artikelformat

Klassikstadt Herbstauktion am 13. Oktober 2012

Werbung

Foto: Klassikstadt Frankfurt

Am 13. Oktober 2012 findet die erste Klassikstadt Herbstauktion historischer Fahrzeuge, Sportwagen und Automobilia statt. Veranstalter sind das renommierte Auktionshaus „Die Auktionsprofis“ und die Klassikstadt. Diese stellen derzeit ein umfangreiches Angebot an erlesenen, außergewöhnlichen und spannenden Automobilen aus vielen Jahrzehnten zusammen.

Die Klassikstadt und „Die Auktionsprofis“ setzen mit einem innovativen Versteigerungskonzept neue Akzente in der Branche. Zum einen erwartet Käufer und Verkäufer ein transparentes Kostenmodell. So erfolgt die Abrechnung der Gebühren für Einlieferung und Aufgeld nach einem einfachen und klaren Modell. Sollte ein Fahrzeug nicht verkauft werden, fällt auf der Seite des Verkäufers nur eine minimale Grundgebühr an. Zum anderen gibt es für Käufer erstmals bei einer Auktion die Möglichkeit, die Fahrzeuge im Vorfeld eingehend zu prüfen. So werden die Automobile am Samstagvormittag nach einem festen Zeitplan auf eine Hebebühne gefahren und können dort vom interessierten Publikum im Beisein unabhängiger Sachverständiger des TÜV Rheinland begutachtet werden. Darüber hinaus wird jedes zur Auktion stehende Fahrzeug mit einer aktuellen Zustandsbewertung der Prüforganisation angeboten. Beides schafft zusätzliche Transparenz und Sicherheit für potentielle Käufer und Interessenten und stellt im deutschen Auktionswesen ein Novum dar.

Nach Absprache mit den Fahrzeugbesitzern sind zudem Probefahrten auf der Klassikstadt Teststrecke geplant. Die Besichtigung der Objekte ist am Vortag, dem 12. Oktober 2012, ab 9 Uhr möglich.

Nähere Informationen zur Auktion erhalten Interessenten und Verkäufer auf www.klassikstadt.de oder telefonisch unter +49(0)69-4089698-0. Sowohl gewerbliche als auch private Anbieter können ihre Fahrzeuge ab sofort bei den Auktionsprofis unter Tel. +49(0)6127-9694445 zur Versteigerung anmelden.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen