Artikelformat

Die Kunst ein Auto zu zerlegen

Werbung

Um es gleich vorweg zu nehmen, Horst Hinder montiert es auch wieder zusammen. Aber nicht so, wie es war. „Fotografische Collage“, so beschreibt er seine Arbeit, macht es möglich. Detailaufnahmen mit den charakteristischen Merkmalen des jeweiligen Fahrzeugtyps sind nahtlos aneinander gefĂĽgt. Quadrat an Quadrat, Bildausschnitte, die neue Formen und Verbindungen entstehen lassen und doch noch den Landrover, die DS oder den Käfer deutlich erkennen lassen. Das können vier, neun, 16 oder gar 480 Einzelaufnahmen sein, es kommen Dinge zusammen, die nicht zusammen gehören, aber doch zusammen passen. In der groĂźformatigen Collage „Stau I“ entstehen nicht nur neue Linien und abstrakte Formen, es entsteht, wie der Titel des Bildes sagt, ein Stau. Mehrere farbige, ineinander verschachtelte Flächen lassen Fahrzeugformen erkennen, die bei näherer Betrachtung aus unterschiedlichsten Kfz-Modellen zusammengesetzt sind.

Fotografische Collage "DS-blau"

Fotografische Collage „DS-blau“ © Fotoquelle und Bildrechte: Horst Hinder

In anderen Bildern ist auch schon mal ein vorbei fahrender Radler einbezogen. Dazu muss man wissen, dass alle Aufnahmen der Young- und Oldtimer auf der Straße fotografiert werden, in freier Wildbahn sozusagen. Da steht ein Fahrzeug im Regen und von der Oberfläche des Lacks perlen Tropfen ab. Oder ein Cinquecento verschwindet fast im Herbstlaub.

 Fotografische Collage "Landrover"

Fotografische Collage „Landrover“ © Fotoquelle und Bildrechte: Horst Hinder

Hinders Collagen haben nicht den Anspruch einer Dokumentation von Oldtimern, die, nebenbei gesagt, laut Definition ein Alter von 30 Jahren, Youngtimer von 20 bis 29 Jahren haben.
Die Arbeiten sind viel mehr ein Spiel mit Formen und Farben von Fahrzeugen, die an sich schon eine unverwechselbare Ă„sthetik haben, Klassiker eben, denen aber dieser andere Blickwinkel noch etwas Neues abgewinnt. Es ist nahezu die Essenz, die hier zum Vorschein kommt.

Fotografische CollageStau-I

Fotografische CollageStau-I © Fotoquelle und Bildrechte: Horst Hinder

Wenn Sie Ihren Klassiker so vor Augen haben, können Sie ihn endlich mit ins Büro nehmen. Neben seinen eigenen Motiven bietet Hinder dafür auch individuelle Auftragsarbeiten an, um Ihr Lieblingsgefährt, als Bild verewigt, auch an der Wand betrachten zu können. Das Motiv direkt auf Stahlblech zu drucken, rostfrei oder auch nicht, bietet sich fast von selbst an.

Weitere Informationen finden Sie bei Horst Hinder, Fotografische Collagen: www.horst-hinder.de

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen