Artikelformat

Louis Chevrolet Tour 2012

Werbung

Im letzten Jahr beging Chevrolet sein 100-jähriges Jubiläum. 1908 von dem Schweizer Louis Chevrolet gegründet, ist die Marke mit dem „Bowtie-Logo“ heute zur viertgrößten Automobilmarke der Welt gewachsen, alle sieben Sekunden wird irgendwo auf der Welt ein Chevrolet verkauft. Chevrolet lebt aber nicht nur durch seine aktuellen Produkte. Die Marke mit der über 100-jährigen Tradition brachte so bekannte automobile Klassiker wie den ersten „Suburban“ aus dem Jahre 1936, die Corvette- und Camaro-Baureihe oder aber auch die seit 1964 gebaute Modellfamilie Malibu hervor.

Diese erfolgreiche Historie ist Verpflichtung zugleich. Deshalb veranstaltet die
Chevrolet Deutschland GmbH zusammen mit der Fachzeitschrift „classic cars“, dem Old- und
Youngtimermagazin der „Auto Zeitung“ die erste „Louis Chevrolet Tour“. Die Burg Satzvey in der Eifel ist am 28. Juli 2012 Start-und Zielpunkt.

So feiert zum Beispiel die Corvette im nächsten Jahr ihr 60. Jubiläum. Um diese Tradition in Deutschland auch erlebbar zu machen, wurde die „Louis Chevrolet Tour“ ins Leben gerufen“.

Die Oldtimerrallye startet und endet an der mittelalterlichen Burg Satzvey in der Eifel. Dazu eingeladen werden Fahrzeuge aller Marken bis einschließlich 1982. Die Zahl der
Teilnehmerfahrzeuge ist auf hundert begrenzt. Das Nenngeld beträgt 150 Euro.

Die „Louis Chevrolet Tour“ ist eine Oldtimer-Tour mit touristischem Charakter. Es finden keinerlei
Wertungsprüfungen statt. Weitere Informationen und Meldeunterlagen gibt es unter louischevrolet-tour@joke-event.de und unter der Telefonnummer 0421/37 888 77 (Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr).

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen