Artikelformat

Oldtimer der Woche (4)

Werbung

Nicht nur im Modellbau gibt es bewunderswerte Höchstleistungen, sondern auch im Automobilbau. Von solcher Tat soll in diesem Artikel berichtet werden. Dipl.-Ing. Johannes P. Paulussen schuf in seiner Jugendzeit den Sportwagen beradino nach eigenen Plänen und in eigenhändiger Arbeit.

Beradino von Dipl.-Ing. Johannes P. Paulussen

Der Grund war, dass er sich damals einen serienmäßigen Sportwagen nicht leisten konnte. Der beradino, ein EinzelstĂĽck, ist ein absoluter „Eyecatcher“ und steht heute in toller Qualität dar.
Der Sportwagen besteht aus einem Leiterrahmen, vorne eine Achse des Porsche 356 und ein Heckmotor des Porsche 911S. Die Karosserie wurde aus GFK gefertigt und mit dem Rahmen verschraubt.

Beradino von Dipl.-Ing. Johannes P. Paulussen

Bis vor einigen Jahren stand das Fahrzeug, das als Fastback, Stufenheck oder Cabrio gefahren werden kann, in einer Garage. Nach der Pensionierung seines EigentĂĽmers wurde das EinzelstĂĽck grĂĽndlich ĂĽberarbeitet und zeigt an allen sichtbaren Stellen Perfektion und die Liebe zum Detail.

Beradino von Dipl.-Ing. Johannes P. Paulussen

Wer mehr über das formschöne Fahrzeug mit Heckmotor erfahren möchte, schaut sich die Details auf der Webseite des beradino an.

Werbung
Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags: