Porsche Klassik eine neue Zeitschrift

Werbung

 

Vom Porsche Boom, der großen Zahl der Freunde der Marke und weiterhin steigenden Preisen für die 911er F-Modelle und G-Modelle wollen auch die Verlage mit der Herausgabe von Printmedien profitieren.

Porsche 356 in Hanau beim Abladen (Histo-Monte)

Der seit Jahrzehnten bekannte Verlag Delius-Klasing-Verlag hat jetzt ein neues Magazin, speziell für die Freunde der frühen Porsche auf den Markt gebracht. Es nennt sich ,,Porsche Klassik“ und soll künftig zweimal im Jahr erscheinen. Die speziellen Freunde der historischen Fahrzeuge mit luftgekühlten Motoren werden mit dem Magazin angesprochen.

Die Zeitschrift soll in Zusammenarbeit mit Porsche entstehen und bietet dadurch den Einblick ins Archiv und damit möglicherweise auch Geschichten, die bisher nicht bekannt geworden sind.

Renommierten Motorjournalisten und Fotografen sollen den Mythos der Marke fördern helfen.

In der ersten Ausgabe wird mit Chefdesigner Michael Mauer das Design des Ur-911 analysiert. Eine Geschichte begleitet den Leser auf der letzten Fahrt von James Dean im 550 Spyder. Als Lifestyle Beitrag wird ein Interview mit Rocklegende und Porschefahrer Udo Lindenberg publiziert.

Eine Kaufberatung soll den bisher vernachlässigten 944 in besseres Licht rücken. Die erste Ausgabe der ,,Porsche Klassik“ hat einen Umfang von 129 Seiten mit zahlreichen ganzseitigen Fotos.

Wir wünschen der neuen Oldtimer Zeitung viele Leser.

 

Werbung
Die Redaktion freut sich über das Teilen des Beitrags oder eine kleine Unterstützung:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Werbung
Werbung