Neue Gestaltung Bordbuch AvD Histo-Monte

Werbung

Achtung Durchfahrtkontrolle
Bisher wurde die Streckenführung in Roadbooks für eine Oldtimer Rallye meistens mit Chinesenzeichen, Frischgräten und Pfeilen dargestellt. Das hat vielen Teilnehmern viel Freude bereitet und ein Teil kam damit nicht zurecht. Beklagt wurde auch, dass von den Schönheiten der Strecke links und rechts der befahrenen Route wenig bekannt wird.

Die AvD Histo-Monte 2012 beschreitet in diesem Jahr deshalb neue Wege. Überwiegend werden in diesem Jahr wieder Landkarten eingesetzt. Die Chinesenzeichen wurden weg gelassen. Durch diese radikale Maßnahme werden Fahrer und Beifahrer mehr Informationen über die Umgebung mit gegeben. Zusätzlich wird das Bordbuch komplett farbig gestaltet sein. Die Farbe erhöht die Erkennbarkeit der Details.

Wichtige Kreuzungen und Abzweige sind exakt mit Kilometerangaben versehen. Ortsschilder, Richtungsangaben und eingezeichnete Tankstellen sind kleine Helfer zur Orientierung.

Lediglich bei sehr unübersichtlichen Fahrtrouten werden Chinesenzeichen verwendet.

Wie heute allgemein auf öffentlichen Straßen üblich, ist die AvD Histo-Monte eine reine Gleichmäßigkeitsrallye und keine Orientierungsfahrt mit komplizierter Streckensuche. Der Spaß an der Fahrt durch landschaftliche reizvolle Gegenden steht weiterhin im Vordergrund.

Zum Lesen und Ansehen empfohlen

Classic Days 2016: Mehr Fläche, Events u... Am ersten Augustwochenende wandelte sich das idyllische Wasserschloss Dyck, seine Parks und Umgebung wieder zu einer friedlichen automobilen Gartenpar...
NOE Historic für 40 Fahrzeuge bis Baujah... Die NOE Historic für 40 Fahrzeuge bis Baujahr 1945, Veranstalter ist der Automobil Veteranen Club Austria, bietet entspannte Tage mit Freunden, keine ...
Mit dem „Vulkan-Expreß“ durch den Spätso... Der Spätsommer ist eine ideale Zeit für einen Ausflug in die Vulkanregion Laacher See in der Osteifel. Die Brohltalbahn schickt bis Ende September die...
In gemütlichem Tempo durchs Brohltal Ab März ist der „Vulkan-Expreß“ erstmals für 2017 wieder planmäßig auf der Gesamtstrecke Brohl – Engeln unterwegs. Nach den nur bis Oberzissen führend...
Werbung

 

Werbung