Artikelformat

Autohaus Georg von Opel abgerissen

Werbung

Heute wurde der Bauzaun um das ehemalige Betriebsgebäude des Autohaus Georg von Opel in Bad Nauheim an der Frankfurter Straße aufgestellt. Der Bagger zum Abriss des gesamten Gebäudekomplexes wurde entladen. Die ersten Arbeiten zur Beseitigung der Bauten haben begonnen.

Ehemaliges Autohaus Georg von Opel in der Frankfurter Straße, Bad Nauheim

Georg von Opel war ein deutscher Automobilunternehmer, Sportfunktionär und erfolgreicher Sportler. Mit 16 Jahren erhielt Georg von Opel durch den Verkauf der Adam Opel AG an General Motors ein für die damalige Zeit sehr großes Vermögen. Er investierte sein Geld mit seinem Onkel Dr. Fritz Opel in die Opel Automobile Verkaufsgesellschaft. 1956 gründete er den heutigen Opel-Zoo in Kronberg im Taunus. Am 12. Juni 2006 meldete die Unternehmensgruppe Georg von Opel GmbH Insolvenz an.

Seit diesem Zeitpunkt stehen die Gebäude in der Frankfurter Straße in Bad Nauheim leer. Bei den Anlagen handelte es sich um Verkaufsräume und einen Werkstattkomplex aus den 60er Jahren.


Bemühungen auf dem Gelände ein Automuseum mit Exponaten der 60er Jahre zu etablieren, konnten nicht realisiert werden. Im kommenden Jahr des Jubiläums 150 Jahre Opel hätte das Autohaus eine bessere Verwendung verdient.

An Stelle der Verkaufsräume für Opel Neuwagen, Gebrauchtwagen und der Werkstattgebäude wurde zwischenzeitlich ein Lebensmittelmarkt und ein Textilmarkt zwischen den Bahngleisen der Main-Weser Bahn und der Frankfurter Straße errichtet.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen