Artikelformat

6. Bad Homburger Schlösser- und Burgenfahrt 2011

Werbung

Manche Menschen leben in einem Denkmal und viele Menschen besitzen ein rollendes Denkmal. An der Historie interessierte besuchen Denkmäler.

Die nach großer Resonanz bereits in diesem Jahr ausgeschriebene 5. Bad Homburger Schlösser- und Burgenfahrt will diese drei sehr unterschiedlichen Arten von Denkmälern miteinander verbinden.

Bewusst wurde dazu der Tag des offenen Denkmals gewählt. Unter dem Motto „Romantik, Realismus, Revolution – Das 19. Jahrhundert“ findet die Ausfahrt am 11. September 2011 statt. Veranstalter sind die Kur- und Kongreß-GmbH Bad Homburg, Aktionsgemeinschaft Bad Homburg in Zusammenarbeit mit der Landesgruppe Hessen des Allgemeinen Schnauferl-Club (ASC).

Alvis TB14 Baujahr 1950

Teilnehmen werden lediglich 60 Klassiker mit ihren rollenden Denkmälern. Die kulturelle Route durch den Hochtaunus und das Idsteiner Land wird sicherlich für die Teilnehmer ein Erlebnis werden. Geboten werden herrliche Landschaften, malerische Orte und Kulinarisches.

Im Mittelpunkt der Bad Homburger Rallye werden Parkanlagen, Burgen und Schlösser angesteuert und besichtigt werden. Damit der Faktor Spaß nicht zu kurz kommt, müssen Aufgaben aus dem Bordbuch (Roadbook) gelöst werden. Als Hilfestellung gibt es Infomaterial. Gefordert sind weiterhin gute Beobachtung und die Teilnahme an Führungen.

Das Interesse an dieser besonderen Oldtimer-Veranstaltung war in den Vorjahren groß. Die rollenden Denkmäler werden in zwei Klassen, Veteranen bis Baujahr 1945 und Oldtimer bis Baujahr 1970, eingeteilt werden. Die Teams und die Zuschauer können sicher sein, dass besondere Fahrzeuge auf der Wegstrecke zu sehen sein werden.

Die Anmeldung der Fahrzeuge und Teams kann über die Kur- und Kongreß-GmbH bis 15. Juli 2011 erfolgen. Das Nenngeld beträgt 60 Euro pro 2 Personen-Team. Der Veranstalter wählt gemeldete Fahrzeuge nach Automobil historischen Gesichtspunkten aus.

Der Start erfolgt am 11.09.2011 um 9 Uhr auf der Brunnenallee im Bad Homburger Kurpark. Gegen 16.30 Uhr wird die Ausfahrt der 5. Bad Homburger Schlösser- und Burgenfahrt“ im Historischen Kurpark enden. Die rollenden Denkmäler und die Gruppe Kurglanz um 1900, in ihren historischen Kostümen, wird die Zuschauer in die Zeit der automobilen Kindertage versetzen. Der Moderator wird die Prunkstücke den Zuschauern im Kurpark fachkundig erläutern.

MG M Baujahr 1930

Am Abend wird die Siegerehrung stattfinden. Der Gesamtsieger erhält einen Wanderpokal, gestiftet von Horst Stiegmann, Betreiber des Bad Homburger Comfort Hotel Am Kurpark. Den drei Erstplatzierten in den beiden Startklassen, sowie dem besten Damen- und Herrenteam winken statt der üblichen Pokale attraktive Modellautos, eben hochwertige Oldtimer in Miniaturausgaben.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen