Artikelformat

Classic Rallye Schotten 2011

Werbung

Die Classic Rallye Schotten 2011 wurde in diesem Jahr von Mike Riedner und dem MSC Rund um Schotten e.V. bereits zum fĂĽnften Mal veranstaltet.

Austin Healey 3000 MKIII vor dem Kurhaus Bad Salzhausen

Bereits am Donnerstag Nachmittag trafen sich die kleine und erlesene Schar Freunde und Freundinnen hochkarätiger Klassiker am Kurhaus in Bad Salzhausen in der Wetterau. Der gepflegte Fiat 850 Spider war wohl das Auto mit dem kleinsten Hubraum bei dieser Tour durch herrliche Landschaften des Vogelsbergs und der Rhön.

Bad Salzhausen ist ein kleiner charmanten Kurort mitten in Hessen. Die teilnehmenden Oldtimer und Veteranen durften auf der Kurhauswiese parken. Durch die wochenlange Trockenheit, war das Gras überwiegend verdörrt, so dass die parkenden Klassiker guten Kontrast zum vermissten Grün boten.

Jaguar E-Type V12 Zylinder 3. Bauserie

Manche mitgebrachten Oldtimer hatten ein Zustand besser als bei der damaligen Auslieferung, da mit aktuellen Materialien neu aufgebaut. Andere waren sehr gut gepflegt, trugen jedoch Patina der Zeit und ĂĽbermittelten damit sehr gut den Zeitgeist der damaligen Automobilbaukunst und der damals verwendeten Materialien.

Manche der Klassiker hatten den weiten Weg aus Nordrhein-Westfalen im schützenden Lastwagen oder Anhänger zurück gelegt.

Eine große Zahl von historischen Jaguar war, im Verhältnis zur Teilnehmerzahl, gekommen, so dass man das Gefühl hatte, bei einem kleinen Jaguar Markentreffen zu sein.


Am Freitag wurde bei der Classic Rallye Schotten 2011 über kleine verkehrsarme Straßen der Vogelsberg überquert und in Gersfeld in der Rhön die Mittagspause eingelegt. Am Nachmittag wurden schöne Nebenstraßen nach Bad Salzungen in Thüringen befahren. Am Samstag wurde eine Route durch den südlichen Thüringer Wald nach Schloss Ramholz gewählt und anschließend über den historischen Schottenring wieder nach Bad Salzhausen gefahren. Zum Abschluss des erlebnisreichen Wochenendes wurde im Kurhaus Bad Salzhausen das verdiente Abendessen zelebriert und die Sieger geehrt.

Werbung

 

Werbung

 

Danke sagen!
Die Redaktion freut sich über eine kleine Unterstützung von 5,00 € oder das Teilen des Beitrags:

Zum Lesen und Ansehen empfohlen